Russischer Astronomie-Satellit Spektr-R auf der korrekten Bahnellipse abgeliefert!

“Triumphing over three decades of historic cataclysms, economic problems and social cynicism” – der russische Weltraumjournalist Anatoly Zak kriegte sich kaum mehr ein – “Russian astrophysical science re-invaded the outer space with its first 21st-century orbital observatory”: Der Zenit-Start des Radioastro-Satelliten Spektr-R hat genau wie geplant (“Neuer russischer …”) heute Morgen um 4:31 MESZ stattgefunden (oben ein Mitschnitt der Liveübertragung im Web; bei 2:46 geht’s los), ein paar Stunden später war die korrekte Ellipsenbahn erreicht, und um 8:06 MESZ trennte sich der Satellit von der Fregat-Oberstufe. Die 10-m-Antenne des Satelliten soll in drei Tagen entfaltet werden.

About these ads

Schlagwörter: , ,

Eine Antwort to “Russischer Astronomie-Satellit Spektr-R auf der korrekten Bahnellipse abgeliefert!”

  1. Nachrichten aus der Raumfahrt kompakt « Skyweek Zwei Punkt Null Says:

    [...] erste russische Astro-Satellit seit Jahrzehnten, vom Roskosmos-Chef in einem TV-Interview schon mal „besser als Hubble“ tituliert, ist [...]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 259 Followern an

%d Bloggern gefällt das: