Zwei Stunden Warten, zwei Sekunden Aufregung

Das hier war die Szene nach 75 Minuten Däumchendrehen heute Abend: Der Static Fire-Test der Falcon 9, die in einer Woche eine Dragon-Kapsel zur ISS befördern soll, war zunächst bei t-47 Sekunden abgebrochen und der Countdown nach über einer Stunde bei t-11 Minuten wieder aufgenommen worden. Dann hat offenbar der 2-sekündige Triebwerkstest gut funktioniert – aber weder nach dem Abort noch nach dem kurzen Test ließ sich ein Kommentator vernehmen, was zu einigem Unmut aber auch Belustiging unter den Zuschauern des Webcasts führte, die die wortreichen Erläuterungen bei NASA-Übertragungen gewohnt waren. Während sich die Privat-Raumfahrt also noch mit der Etikette abmüht, hat die NASA schon ein neues Ziel ausgemacht. :-)

Schlagwörter: , ,

2 Antworten to “Zwei Stunden Warten, zwei Sekunden Aufregung”

  1. Großer Sonnenfleck in der Mitte: nun ein Flare? « Skyweek Zwei Punkt Null Says:

    […] an diesem Tag um 10:55 MESZ – ein instantanes Startfenster – beginnen soll. Nach dem Triebwerkstest der Falcon 9 am 30. April – oben ein Standbild der entscheidenden zwei Sekunden – war der Start nochmals […]

  2. Doppel-Live Blog Dragon zur ISS und Ring-SoFi « Skyweek Zwei Punkt Null Says:

    […] – mit besserem Bild aber noch weniger Erkenntnissen als in der NASA-Version unten. Aber das kennt man ja … [11:45 […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 266 Followern an

%d Bloggern gefällt das: