Deutscher Geophysiker unter den sechs neuen ESA-Astronauten

gerst

Sie werden ab 2013 bereit für die Reise in den Orbit – und womöglich darüber hinaus – sein, und mindestens sieben Fluggelegenheiten glaubt die ESA ihnen garantieren zu können: Heute wurden sechs neue ESA-Astronauten auf der Pressekonferenz in Paris der Öffentlichkeit vorgestellt, die ersten neuen seit 1992, als es ebenfalls sechs waren. Die Auswahl sei strikt nach ihrem Können erfolgt, betont die ESA: Nationalität wie Geschlecht spielten keine Rolle. Es wurden fünf Männer und eine Frau, zwei Italiener, ein Däne, ein Franzose, ein Brite (und das, obwohl das UK die bemannte ESA-Raumfahrt bislang de facto boykottierte!) – und ein Deutscher.

Es ist der Geophysiker und Vulkanspezialist Alexander Gerst (Abb.: Screenshot während des Webcasts der PK), geboren 1977 in Künzelsau, der in Karlsruhe und Neuseeland studierte und seit 2005 am Institut für Geophysik der Universität Hamburg arbeitet. Seine jüngste Veröffentlichung: „Long period earthquakes and co-eruptive volcano respirations captured with particle image velocimetry“ als Ko-Autor in Nature 2008; bereits 2004 war er 1. Autor des Science-Papers „Seismic Anisotropy Beneath Ruapehu Volcano: A Possible Eruption Forecasting Tool“. Dem privaten Teil seiner Homepage zufolge scheint Gersts wahre Leidenschaft aber der Antarktis zu gelten – da ist der Sprung in den Weltraum wohl der naheliegende nächste Schritt. 🙂

Links: Pressemitteilungen von ESA und DLR zur Auswahl, Kurz-Bios aller sechs, Gersts Homepage – und sein Statement auf der PK, in dem er seine Weltraumbegeisterung auf seinen Großvater zurückführt, der einst als Radioamateur die Stimme des Sechsjährigen zum Mond funkte und das Echo empfing.

Schlagwörter: , ,

6 Antworten to “Deutscher Geophysiker unter den sechs neuen ESA-Astronauten”

  1. Blog-Teleskop #27 :: cimddwc Says:

    […] Deutscher gehört, sind Thema bei Alles was fliegt, Cassini & Co., Go for Launch, Lichtecho, Skyweek Zwei Punkt Null. […]

  2. Live-Blog vom ersten Euro-Weltraum-Tweetup « Skyweek Zwei Punkt Null Says:

    […] vom nächsten Deutschen im Orbit: Alexander Gerst, 2009 als Kandidat ausgewählt – und just heute für die ISS ‘gebucht’, mit Start vermutlich 2014! [17:05 […]

  3. Allgemeines Live-Blog ab dem 28. Mai 2013 | Skyweek Zwei Punkt Null Says:

    […] der “Klasse von 2009″ zur ISS unterwegs: Vor einer Stunde startete der erste der sechs vor 4 Jahren Ausgewählten zusammen mit einer Amerikanerin und einem Russen: Bis November soll Luca Parmitano (“Das Ende […]

  4. Live-Blog zum Start von Soyuz TMA-13M zur ISS | Skyweek Zwei Punkt Null Says:

    […] des Fluges hier, hier, hier, hier und hier, ein Interview mit A. Gerst (dessen Vito hier übrigens schon analysiert wurde, während die ESA-PK mit seiner Vorstellung vor 5 Jahren und einer Wocher noch lief), mehr Werbung […]

  5. Impressionen von einem “extremen” Seminar | Skyweek Zwei Punkt Null Says:

    […] Wohlergeben. Eingehend schilderte er z.B. den Ablauf des jüngsten Auswahlverfahrens der ESA, das 2009 sechs neue Astronauten hervor gebracht hatte: Psychologische Auswahlschritte kommen zuerst, erst ganz am Schluss die viel […]

  6. 2. ISS-Besuch Gersts schon für 2018 angekündigt | Skyweek Zwei Punkt Null Says:

    […] Pressemitteilungen hier und hier, die PK am EAC hier und hier, eine kurze spätere PK, heutige Gerst-Interviews hier, hier und hier, Artikel hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: