Die allerletzten Blicke von Kaguya auf den Mond

20090619_kaguya_hdtv_1Courtesy of JAXA and NHK

In den letzten Minuten vor dem Crash am 10. Juni hat die HDTV-Kamera an Bord des japanischen Orbiters Kaguya zwar keine Filmaufnahmen mehr machen können, wohl aber eine dramatische Serie von Standbildern mit schrägem Blick, die heute veröffentlicht wurde. Oben die erste Aufnahme der Serie; anklicken fördert die gesamte Sequenz im Minuten-Takt zutage, während derer immer mehr der Landschaft im tiefschwarzem Schatten liegt …

NACHTRAG: Von den letzten Minuten Kaguyas gibt es auch dieses rasante Video, basierend auf Bildern der Terrain Camera auf dem Orbiter! NACHTRAG 2: Die zugehörige PM gibt’s inzwischen auch in Englisch – mit vielen weiteren Bildern!

Advertisements

Schlagwörter: , ,

Eine Antwort to “Die allerletzten Blicke von Kaguya auf den Mond”

  1. Immer noch neue Mond-Bilder von Kaguya « Skyweek Zwei Punkt Null Says:

    […] des Orbiters: zum Beispiel diese dramatische Schrägsicht der Terrain Camera, offenbar aus der finalen Tiefflugphase. Gefunden auf dieser Webseite, auf die diese Webseite verwies, auf die diese Webseite verwiesen […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: