Sechs Jahre Spirit auf dem Mars – und bald nur noch Schweigen?

In der vergangenen Nacht vor sechs Jahren ist der erste Mars Exploration Rover ohne jedes Problem auf dem Mars gelandet (siehe Artikel 813, 815 und 820), und auch wenn der Boden des Kraters Gusev zunächst eher uninteressant erschien, so hat Spirit schließlich in den 2 1/2 km entfernten Columbia Hills genug spannende Bodenchemie vorgefunden. Und das nahezu reine Siliciumdioxid, das Spirits lahmendes Rad einmal unter der Bodenkruste freilegte, erklärte MER-Chef Squyres gar für jedes Stück Mars, das er von allen am liebsten in einem irdischen Labor hätte. Mit der großen Marsrundfahrt ist es seit letztem Mai bekanntlich vorbei – und der große Befreiungsversuch kommt nicht voran, zumal auch das mirakulös wiederbelebte rechte Vorderrad nicht wirklich einsatzfähig ist, und der Rover mit jedem Fahrversuch eher tiefer einsinkt. In Interviews äußern sich Spitzenmanager des MER-Projekts inzwischen deutlich pessimistischer als noch vor einem Monat.

Jetzt soll wenigstens versucht werden, Spirit um vielleicht 5° so zu kippen, dass die tiefe Wintersonne steiler auf die Solarzellen fällt – die derzeit leider in die falsche Richtung zeigen. Energiemäßig wird es im kommenden Winter äußerst knapp, v.a. in den Wochen um die Sonnenwende im Mai, und es könnte leicht passieren, dass der Rover komplett ausfällt. Wenn die Sonne dann allerdings wieder höher steht, könnte Spirit noch einmal zu sich kommen und als feste Station u.a. sehr genaue Messungen des Rotationsverhaltens des Mars erlauben. Angesichts des Spirit-istischen Dramas fast vergessen: Der zweite Marsrover Opportunity hat sich die letzten Wochen intensiv den kuriosen Felsbrocken Marquette angeschaut, der im Gegensatz zu ersten Vermutungen kein weiterer Meteorit sondern ein alter Marsstein aus der Tiefe ist, von einem Impakt freigelegt.

Poster zu sechs Jahren auf dem Mars, Erinnerungen an die Landung; Astronomy Now, Space Today, Spiegel 4., Cumbrian Sky, Mars Pages 3., BBC Blog, Space.com, Mars Pages 2.1.2010, JPL Release, Blog, Science@NASA, Planetary Society 31.12.2009.

Advertisements

Schlagwörter: , ,

Eine Antwort to “Sechs Jahre Spirit auf dem Mars – und bald nur noch Schweigen?”

  1. Befreiungsversuche Spirits aufgegeben – für immer? « Skyweek Zwei Punkt Null Says:

    […] Spirits aufgegeben – für immer? By skyweek Es hatte sich schon seit einigen Wochen abgezeichnet: Vor dem nahenden Winter würde Spirit seiner Sandfalle nicht entkommen können. Seit […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: