Glückt(e) das Entfalten des Sonnensegels von IKAROS?

Raumfahrtfans rätseln über dieses eine Foto von einer Kamera auf dem japanischen Sonnensegler IKAROS, das vor einigen Stunden auf dessen Blog erschienen ist. Laut maschineller Übersetzung ist es „das primäre Bild nach der Bereitstellung der Operation durchgeführt gestern nach der Erweiterung der primären Kamerabild. Starkes Sonnenlicht, sieht es einer Leine zwischen den beiden überlappen und Segel Körper, der Körper nah an das einfallende Licht in die Schatten für die Schwachen, die Leine kann sehen, dass sich in der Oberfläche Membran und Gurt“ …

Zuvor hatten Bilder das offenbar korrekte Ausfahren des Gestänges für das Segel gezeigt, doch wie es dann dem Segel selbst erging, ist schwer zu erkennen – aber in Anbetracht der extrem schrägen Kameraposition könnte es korrekt voran gehen, nachdem es zunächst wegen überraschenden Rotationsverhaltens des Satelliten zu Verzögerungen gekommen war. Soeben hieß es noch (wiederum in Maschinenübersetzung): „The operation ended today as planned. We will report tomorrow to get further data.“ NACHTRAG: Hier werden die japanischen Blogberichte als erfolgreicher Abschluss der 1. Phase, hier hingegen als komplett erfolgtes Entfalten des Segels interpretiert.

Koreanischer Raketenstart nach Panne auf Startrampe verschoben

Drei Stunden vor dem geplanten Start des KSLV-1 oder Naro-1 („Südkorea versucht es …“) ging heute plötzlich die Feuerlöschanlage auf der Rampe los – womöglich muss die Rakete erst einmal geputzt werden, bevor der nächste Startversuch vorbereitet werden kann. (Korea Times, BBC, Space Today 9., Spaceflight Now, Space Today, 8., Space Policy Online, Yonhap [mehr], Arirang 7.6.2010) NACHTRAG: Bis zum nächsten Versuch mit der Rakete sollte es zunächst etliche Tage dauern, dann wurde er doch schon für den nächsten Tag angesetzt.

Hayabusas letzte Bahnkorrektur erfolgreich! Jetzt hält Asteroidensonde („Hayabusa bereits …“) himmelsmechanisch gesehen nichts mehr von ihrem feurigen Atmosphäreneintritt über Australien ab, für dessen detaillierte Beobachtung bereits ein NASA-Messflugzeug vorbereitet wird. (JAXA Release, Mainichi Daily News, Telegraph 9., Planetary Society Blog [witzige Grafik] 8., NASA Dryden Status Report 7.6.2010) NACHTRAG: Zum Beobachtungsflug auch Ames und JPL Releases – und Vorbereitungen für (eventuelle) Proben.

Schlagwörter: , ,

2 Antworten to “Glückt(e) das Entfalten des Sonnensegels von IKAROS?”

  1. Nachrichten aus der Raumfahrt kompakt « Skyweek Zwei Punkt Null Says:

    […] Skyweek Zwei Punkt Null Alles über's All … von Daniel Fischer … seit 1985 – und jetzt online im klassischen Blog-Format « Glückt(e) das Entfalten des Sonnensegels von IKAROS? […]

  2. Der Bildbeweis: IKAROS-Sonnensegel voll entfaltet! « Skyweek Zwei Punkt Null Says:

    […] nicht nur hat auch die zweite Phase der Entfaltungsprozedur in 7.7 Mio. km Erddistanz einwandfrei funktioniert, die in das Segel integrierten Solarzellen […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: