Das Hubble-Bild von Hanny’s Voorwerp darf jetzt gezeigt werden – aber die Interpretation stand schon im Comic …

So sieht sie mit Hubble’scher Schärfe aus, die berühmteste grüne Wolke des Universums (siehe ISAN 124-7): In diesem Augenblick fällt mit dem Beginn einer Pressekonferenz auf der 217. AAS-Tagung in Seattle das Embargo für das Bild an sich. Und eigentlich auch für die wichtigste Entdeckung, die darin gemacht wurde, nämlich von der Galaxie IC 2497 getriggerte Sternentstehung in der offenbar aus der Galaxie herausgerissenen Gaswolke (an deren oberem rechtem Ende). Indes: Bereits auf Seite 30 des berühmten Comics über die Entdeckung wurde genau dieser – nach wie vor nicht in der Fachliteratur beschriebene – Hubble-Fund vorgestellt, schon im September 2010. Ein wohl in der Geschichte astronomischer Veröffentlichungen einmaliger Vorgang … NACHTRAG: … der bereits bei EmbargoWatch beleuchtet wird! [NACHTRAG: Und 1/2 Jahr später auch Gegenstand eines gelehrten Artikels desselben Autors ist.] Auf der PK wurde noch von 18 Voorwerpjes – ebenfalls von Citizen Scientists gefunden – berichtet, mit ähnlichen Eigenschaften der Ionisation wie beim Voorwerp und inaktiver Galaxie daneben: AGNs gehen offenbar öfters an und v.a. aus.

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: