ISS-Bewohner live ins Planetarium geschaltet

Remco Timmermans

So geschehen, als heute Nachmittag André Kuipers 15 Minuten lang 200 bis 250 Besuchern des Planetariums in Amsterdam Rede und Antwort stand: mit dabei auch eine Klein-Ausgabe von Artis de Marsis, dem Maskottchen des Zoos, auf dessen Gelände sich das Planetarium befindet – Stofftiere dürfen nämlich nur bis maximal 20 Gramm auf die ISS kommen … NACHTRAG: ein Bericht von vor Ort.

Advertisements

Schlagwörter: , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: