Weltraum-Videos: Auf den Schnitt kommt’s an

Oben ein ’normaler‘ Zusammenschnitt von nächtlichen Zeitraffer-Sequenzen aus der ISS (die auf endlosen Serien von DSLR-Einzelbildern basieren, die sich dem Vernehmen nach inzwischen auf den Bord-Laptops stauen, weil sie so schnell gar nicht zur Erde gefunkt werden können), in der Mitte – ganz neu – eine gelungene etwas künstlerischere Umsetzung der ansonsten kaum bearbeiteten Bildserien und unten eine originelle Produktion der United Launch Alliance über einen Atlas-5-Start im Februar. NACHTRAG: auch nett dieser vertonte Zusammenschnitt von ISS-Zeitgerafftem durch die NASA selbst – sinnigerweise auf YouTube deutschen Augen und Ohren durch die GEMA versperrt, bei der NASA aber zu sehen … NACHTRAG 2: und weil’s so schön war noch ein ULA-Techno-Video von einem Atlas-V-Start!

Advertisements

Eine Antwort to “Weltraum-Videos: Auf den Schnitt kommt’s an”

  1. adonispulatus Says:

    Thanks for the post! 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: