Live-Blog über Shenzhou-9 zu Tiangong-1

Vier Minuten Video-Highlights der Mission bisher bis zum Eintritt in Tiangong-1 (mit dramatischer Musik unterlegt) und …

… Szenen aus dem ersten Tag in Tiangong 1, jeweils montiert von CCTV 13 mit chinesischem O-Ton. Auch Artikel von Forbes, PolicyMic, Asahi, AFP und Space Today. [13:15 MESZ] Und Tiangong-1 wird hiermit zur „Zwerg-Raumstation“ erklärt! [20:10 MESZ] Wo gerade auch die erste E-Mail ankam, mit Attachments. Da kann ja nichts mehr schiefgehen … [23:35 MESZ am 19. Juli – ENDE]

Die historischen Momente im Video mit Musik chinesischem O-Ton in einem Zusammenschnitt von CCTV 13. Und Artikel von Xinhua (früher & mehr), CRI und Spiegel. [14:55 MESZ am 18. Juni] Und von Xinhua, CollectSpace, Ars Technica, Spaceflight Now und CBS. [0:25 MESZ]

Das erste Gruppenbild im Raumstatiönchen – tosender Beifall für diese Szene im Erdorbit. [11:30 MESZ] Treffender Kommentar auf diesem Forum: „It’s hard not to be mightily impressed by the quality and openness of the Chinese coverage and the way they have made something which is incredibly difficult, and which they are doing for the first time, look so routine. Congratulations to them on a brilliant show, so far.“ [11:35 MESZ] Laut Al Jazeera gibt’s auf Tiangong sogar eine Video-Telefonzelle … [11:55 MESZ]

Tiangong-1 wird erstmals „betreten“ – weitere Screenshots. [11:10 MESZ] Die Inbetriebnahme der Proto-Raumstation scheint gut voran zu kommen; Frau Liu ist übrigens noch in Shenzhou-9 geblieben. [11:15 MESZ] So, nu isse auch drin: alle drei an Bord von Tiangong-1! [11:27 MESZ]

Drei Minuten rund um das Andocken von Shenzhou-9 an Tiangong-1 aus der englischsprachigen Live-Übertragung von CCTV; Screenshots auf dieser Seite und den folgenden. [9:15 MESZ] Erste Artikel zum – automatischen – Andocken hier, hier und hier – und eine kuriose Statistik, wie lange erste Frauen auf ihre Raumflüge warten mussten (in Deutschland: noch immer). [9:35 MESZ] Eine Live-Sendung läuft schon wieder: Screenshots & Kommentare dazu. [10:55 MESZ]

Ein Geheimnis um den Zeitpunkt des Andockens

machen die Chinesen: Die gestern genannten 9:00 MESZ wurden seither nicht wiederholt, und es kursieren drei verschiedene Uhrzeiten zwischen 8:10 und 21:37 MESZ. Jedenfalls soll es irgendwann am 18. Juni passieren – wobei auch wieder unklar ist, ob das komplette Dock-Manöver automatisch ablaufen wird oder nur der Anflug, mit den letzten Metern manuell. [23:40 MESZ am 17. Juni] Die BBC glaubt weiter an 9:00 MEST, Standard und WSJ sagen nix. [2:15 MESZ] Sogar schon um 8:07 MESZ hat das Andockmanöver stattgefunden, das ‚Betreten‘ von Tiangong 1 ist gegen 11:20 MESZ geplant. [9:10 MESZ]

Intermezzo! A dip in the vast pool of Transit of Venus results on the web und noch einiges mehr im neuen Cosmos 4 U – etwa die Story der Sonnen-AR 1504 und ihrer Flares, hier animiert. [19:15 MESZ]

Keine wirklichen News – aber es kam einiges zurück!

Während auf Shenzhou-9 „alles nach Plan“ verläuft, Madame Liu spezielle Kost bekommt und man sich in Amerika einen Kopp macht, ob die Mission nun etwas ganz Großes oder ganz Kleines ist, zeigen chinesische Medien neben den schön inszenierten Bildern rund um den Start auch andere: vom abgeworfenen Fluchtturm in einem Impaktkrater und von einem Teil der Verkleidung von Shezhous Rakete, das ebenfalls gefunden wurde. [15:20 MESZ] Und noch ein Bericht über fallende Raketenteile vom Shenzhou-9-Start! Die Bilder zeigen laut ihren BUs aber Teile vom Shenzhou-8-Start. [16:50 MESZ] Und eine neuere Bildersammlung mit Video-Stills aus dem Orbit. [18:05 MESZ]

Intermezzo, fortgesetzt: ein Video von der automatischen Landung des X-37B, erst in IR-Falschfarben, dann echt. Und ein Boeing Release und weitere Artikel von CollectSpace, Space Policy Online, LA Times, Lompoc Record, Guardian, Discovery und Spiegel sowie frühere von Space Today, Spaceflight Now, Space.com und Spaceports – nicht dass irgendeiner wüsste, was der Mini-Shuttle im Orbit getrieben hat. [22:28 MESZ am 16. Juni. NACHTRÄGE: Fotos nach der Landung, ein ganz lokaler und ein Meta-Artikel und ein Video-Interview]

Ein Zusammenschnitt des Shenzhou-Starts mit Musik und teilweise anderen Bildern als in der Live-Übertragung – CCTV hat auch noch andere, dramatisch geschnittenere Musikclips des Starts produziert. Und ein Kommentar von Al Jazeera zur chinesischen Raumfahrt. [20:48 MESZ]

Doppel-Intermezzo! Die moderat nahe Erdpassage („Intermezzo! Neuer NEA/PHA …“) des ziemlich großen NEA 2012 LZ1 ist vielfach dokumentiert worden, sei es mit obigem 1-Sekunden-Video, einem animated GIF oder als Bild-Montage. Und 15 Monate nach seinem Start ist das zweite Exemplar des Mysterien-Mini-Shuttles X-37B heute gelandet, wie einem nichts sagenden USAF Press Release und Artikeln hier, hier, hier und hier zu entnehmen ist. [18:05 MESZ]

Der komplette Start in einem 15-Minuten-Mitschnitt – ohne Störungen – der englischen CCTV-Übertragung, plus ein paar offizielle Bilder des Starts bei Bilderbuchwetter. [17:15 MESZ] Und weitere Start-Artikel von Xinhua, New York Times, CBS, LA Times, CollectSpace, Space.com und Space Today. [17:40 MESZ]

Die ersten sieben Minuten des Starts, aus der Übertragung von CCTV in Englisch, leider mit vielen Störungen. [13:21 MESZ. NACHTRAG: die Fortsetzung; Separation bei 5:55, Solarzellen-Öffnung bei 8:15!] Viele weitere Screenshots auch auf dieser Seite und den folgenden. [13:26 MESZ] Das erste – automatische – Andocken ist für den 18. Juni um 9:00 MESZ geplant; Zeitunterschied zu China z.Z. 6 Stunden. [13:28 MESZ] Ein richtiges Foto des Starts und ein BBC-Artikel. [13:30 MESZ] Und vom Telegraph und CNN. [14:05 MESZ]

Shenzhou-9 ist in der Umlaufbahn angekommen!

Diverse Impressionen der aufsteigenden Langer Marsch nach ihrem pünktlichen Start – und von der Abtrennung der Oberstufe, die im Kontrollzentrum mit großem Jubel gefeiert wurde. Die Zeit läuft von unten nach oben. [12:59 MESZ]

Minuten vor dem Abheben ein Blick in die Kapsel. [12:35 MESZ]

Noch 5 Minuten bis zum Start: ein Screenshot aus dem russischen Feed. [12:32 MESZ]

Noch eine knappe halbe Stunde, die Bodencrew zieht sich jetzt von der Startrampe zurück, und die Langer Marsch ist jetzt komplett „befreit“. [12:14 MESZ] Eine flüssigere und weniger verzögerte Übertragung gibt’s via Russland, allerdings nur mit dem chinesischen O-Ton. [12:24 MESZ] Und über Satellit gibt’s den Feed sogar in HD. Noch 10 Minuten! [12:27 MESZ]

Die Langer Marsch wird gerade sichtbar – hier ist die Timeline des Starts: Nach 10 Minuten sollte Shenzhou-9 im Orbit sein. [12:01 MESZ]

Weniger als eine Stunde bis zum Start, und die ‚Verpackung‘ der Rakete auf der Rampe wird jetzt schrittweise geöffnet. Die Wetterbedingungen sind weiterhin gut. [11:44 MESZ]

Die englischsprachige CCTV-Reporterin vor dem Startturm – ihr ist ziemlich heiß in der Sonne, erzählt sie gerade. Alles bestens so weit aber bei der Mission: Im Inneren der Startanlagen wird nämlich gekühlt. Im NASA Spaceflight Forum guckt man natürlich auch CCTV, mit Screenshots satt. [10:51 MESZ] Ein weiterer detaillierter Vorbericht: Danach ist das erste Andocken am 18. Juni geplant, später gibt’s noch ein zweites. [11:07 MESZ]

Es gibt eine Livesendung aus China – in Englisch! Einfach diesen aktuellen Screenshot vom Einsteigen der Crew anklicken, und los geht’s … [10:22 MESZ]

Noch zweieinhalb Stunden bis zum Start der Yuhangyuan

Und laut diesen Updates ist die Langer Marsch 2F betankt, und das Wetter sieht gut aus. Aus China kommt eine üppig gestaltete Webseite zu Shenzhou-9; Vorberichte aus aller Welt sind z.B. hier, hier, hier, hier und hier zu finden. [10:07 MESZ]

Erste Chinesin fliegt zur Proto-Raumstation – und Chinas zweiter Mondorbiter ist unterwegs zu … einem Asteroiden!

Während sich Liu Yang und zwei Mit-Yuhangyuan auf den Start von Shenzhou-9 am Samstag um 12:37 MESZ vorbereiten, der im ersten Besuch von Tiangong-1 („Chinesische Übungs-Raumstation …“) münden soll, bahnt sich in den Tiefen des Sonnensystems eine weitere chinesische Raumfahrtpremiere an! Wie erst vagen, dann konkreter werdenden Berichten zu entnehmen ist, ist der ehemalige chinesische Mondorbiter Chang’e-2, der die Umlaufbahn vor einem Jahr wieder verließ („Chinas zweiter Orbiter …“) und zunächst in einem Lagrange-Punkt geparkt war („Chinas Chang’e-2 …“), seit dem 15. April auf dem Weg zum Asteroiden Toutatis, der am 6. Januar 2013 erreicht werden soll. [23:35 MESZ am 15. Juni]

Advertisements

Schlagwörter: , ,

2 Antworten to “Live-Blog über Shenzhou-9 zu Tiangong-1”

  1. Live-Blog zur Rückkehr von Shenzhou 9 « Skyweek Zwei Punkt Null Says:

    […] mit der die Kapsel am Fallschirm über der Inneren Mongolei erfasst werden soll), kann der Live-Blog der Mission ja nochmal kurz aufgenommen werden. Die Kapsel hat sich soeben vom Orbitalmodul abgetrennt! [3:20 […]

  2. Chang’e 2 schon im Dezember bei NEA Toutatis? « Skyweek Zwei Punkt Null Says:

    […] 2 wieder aus der Umlaufbahn heraus geholt (siehe ISAN 140-8) und schließlich in Richtung des des erdnahen Asteroiden (4179) Toutatis (ganz unten; oben 20 Jahre alte Radar-”Bilder” von Goldstone) geschickt, an dem er laut […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: