Polarlicht-Action in Neuseeland & Nordamerika

nach dem Eintreffen der CME vom X-Flare: hier ein Video vom Lake Tekapo auf der Südinsel Neuseelands (wo gerade das größte Int’l Dark Sky Reserve ausgerufen wurde). Während es in der Nacht 14./15. Juli in Deutschland ruhig blieb, tat sich in Nordamerika um so mehr: Bilder auch hier (mehr), hier, hier (Video!), hier, hier, hier und hier; auch ein Video aus der Antarktis. In der Nacht 15./16. Juli gab’s dann in Deutschland zumindest violette Beamer, dito in den Niederlanden, und dann war wieder Nordamerika dran. Und wer weiß, vielleicht geht es noch weiter.

Ein kurzer Zusammenschnitt von ISS-Zeitraffer-Sequenzen mit der Erde bei Tag und Nacht, reichlich Airglow (der übrigens vorletzte Nacht über Deutschland ungewöhnlich stark gewesen zu sein scheint), Aurora und Sternenhimmel inklusive.

Der Start von Soyuz TMA-05M zur ISS am 15. Juli mit drei Weltraum-Veteranen, die sich der „Expedition 32“ anschließen und später zur Expedition 33 werden sollen.

Der Kugelsternhaufen Messier 107 auf einer HST-Aufnahme, heute ohne besonderen Anlass veröffentlicht – in dem Haufen stehen die Sterne nicht ganz so eng wie in manch anderem.

Die Gashülle um den Stern U Camelopardalis auf einer HST-Aufnahme: Der Kohlenstoffstern ist am Ende seines Lebens instabil geworden und stößt alle paar tausend Jahre besonders viel Gas ab; dies ist der Überrest des letzten derartigen Vorgangs.

Das Herbig-Haro-Objekt 110 auf einer HST-Aufnahme – hinter diesem Ausfluss steckt offenbar nicht wie üblich ein junger Stern, vielmehr hat ein anderes HH ein interstellares Hindernis getroffen, das seinen Jet um 60° umgelenkt hat.

Die Vela-C-Region aus der Sicht von Herschel bei 70 bis 250 µm Wellenlänge: Für den ‚blauen Schmetterling‘ sorgen junge, heiße Sterne, die den interstellaren Staub aufheizen.

Der „Flame Nebula“ aus der Sicht von WISE bei 3.4 bis 22 µm: Die große interstellare Struktur liegt ‚an der Hüfte‘ des Orion; auch der Pferdekopfnebel und NGC 2023 sind im Bild.

Die Spiralgalaxie NGC 4565 genau von der Seite gesehen vom HST, was ihr auch den Spitznamen „Needle Galaxy“ eingebracht hat.

Advertisements

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: