Allgemeines Live-Blog vom 28. bis 30. Mai 2013


30. Mai

ison

Selbst einem 8-m-Teleskop bietet Komet ISON noch nicht viel, wie diese 90-Sekunden-Farbaufnahme von Gemini North vom 4. Mai beweist. Auch die Großteleskop’ler bestätigen ein Abflachen der Lichtkurve und vermuten, dass der erstmals in innere Sonnensystem gekommene Komet inzwischen seine flüchtigen Bestandteile verloren habe, während die Wassereis-Sublimation noch nicht begonnen hat – mithin sei weiterhin keine Prognose für den Herbst möglich. Die jedoch wagt heute John Bortle, der eine Art Lovejoy Reloaded erwartet: eher geringe Helligkeit, ein kurzlebiger ansehnlicher Schweif, und der Kern werde das Perihel nicht überstehen. Auch PANSTARRS – der Schweif wird wieder breiter – vom 30. Mai, 29. Mai und 28. Mai (Mosaik und mehr). [22:30 MESZ – Ende]

qe01

Erste Radar-‚Bilder‘: Erdbesucher 1998 QE2 hat einen Mond

Diese „Aufnahmen“ – auch animiert erhältlich – enstanden gestern mit der 70-m-Schüssel von Goldstone und zeigen die Rotation des z.Z. erdnahem Asteroiden (die überraschend einer Periode < 4 statt der vermuteten 5.3 Stunden hat) – und einen bisher unbekannten Mond im Orbit. Aber Vorsicht: Dieses sind die rohen Doppler-Delay-Daten und keine echten Bilder, so hat der Mond mit ca. 600 m Durchmesser etwa 1/4 des Durchmessers des Asteroiden selbst, der die erwarteten 2.7 km groß ist. Auch beträgt die räumliche Auflösung hier nur 75 Meter – das soll noch 20-mal schärfer werden! [19:55 MESZ] Diese Erkenntnisse wurden – moderne Zeiten – zuerst in einem (noch laufenden) JPL-Webcast verbreitet: Da kommt noch mehr aus dem Computer, s.a. hier, hier, hier, hier und hier und zu direkten Beobachtungsmöglichkeiten auch hier und hier. [20:10 MESZ] Ein JPL Release zu den frühen Radar-Beobachtungen, ohne weitere Details. [20:45 MESZ] Eine Aufzeichnung des Webcasts ist da: Radar-Infos ab 12:00. [21:15 MESZ. NACHTRÄGE: zur Interpretation der Radar‚Bilder‘ plus noch ’ne Vorschau auf den Flyby]

pan0528color

PANSTARRS in der Nacht 28./29. Mai in Farbe von Michael Jäger aufgenommen – die Gesamtlänge des Gegenschweifs während der Kometenbahn-Kreuzung durch die Erde wird inzwischen mit 14-16 Grad angegeben, wie BUs von Bildern vom 28. Mai und 27. Mai zu entnehmen ist; weitere Bilder vom 27. und 26. Mai. Auch mehr zu den Sichtbedingungen des Kometen ISON, der seinen Schatten voraus wirft, und das Planetentrio am 29. Mai über Indien und Australien und am 28. Mai über den USA, Österreich, Deutschland (mehr), Indien und Australien. [1:30 MESZ]


29. Mai

Ein Billig-Weltraumteleskop für alle per Crowdfunding

wollen die Asteroiden-Bergleute von Planetary Resources als Zusatzgag realisieren: Das Teleskop soll 20 cm Durchmesser haben, 1″ Auflösung erreichen und durch verschiedene Filter 200 nm bis 1.1 µm abdecken. Angeblich reicht 1 Mio.$ für Start und Betrieb, wobei zahlende Kunden dann Bilder von Himmelsobjekten kaufen können – oder für 25$ von sich selbst, per Display auf dem Satelliten, das dann wiederum eine Minikamera vor der Erde aufnimmt. In den ersten Stunden haben jedenfalls schon 1500 Spender über 150’000 $ zugesagt, wobei die spätere Leistung vom jetzt versprochenen Betrag abhängt, und die Kampagne läuft noch einen Monat: die Aufzeichung einer PK heute (wenig ergiebig), noch mehr große Worte und Artikel hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier – und ein noch seltsameres Projekt eines öffentlichen Teleskops … auf dem Mond. [23:55 MESZ. NACHTRAG: knapp 7 Stunden nach Ankündigung der Kampagne schon 200’000$ im Sack. NACHTRAG 2: ein paar Kommentare von Astronomen. NACHTRAG 3: mehr Artikel hier, hier, hier und hier und mehr Links]

soyuz-docking

Soyuz TMA-09M ist pünktlich an der ISS eingetroffen, nach einer nur 5 Stunden und 39 Minuten langen Anreise – noch schnell ging das noch nie: ein ESA Release (buntere Fassung), Artikel hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier und ein Live-Blog. [12:55 MESZ]

„Der schnellste Supercomputer der Welt für Astronomie“

ist kürzlich in Japan in Betrieb gegangen: Das „XC30 System“ von Cray Japan wird vom Center for Computational Astrophysics des National Astronomical Observatory betrieben und erreicht 502 TeraFlops Rechenleistung. Über High-Speed-Leitungen steht es Astronomen im ganzen Land zur Verfügung, die dort detaillierte numerische Simulationen kosmischer Objekte und ihrer Entwicklung durchführen werden. [12:40 MESZ]


28. Mai

soyuz

Erster ESA-Astronaut der „Klasse von 2009“ zur ISS unterwegs: Vor einer Stunde startete der erste der sechs vor 4 Jahren Ausgewählten zusammen mit einer Amerikanerin und einem Russen: Bis November soll Luca Parmitano („Das Ende eines laaangen Tages …“) auf der Station bleiben, die noch diese Nacht erreicht werden soll. [23:40 MESZ. NACHTRAG: längeres Start-Video]

pan0528earlier

PANSTARRS‘ gigantischer Gegenschweif heute Morgen

aufgenommen von Michael Jäger – weitere Aufnahmen anderer Kometen-Spezialisten vom 27. Mai (mehr, mehr, mehr, mehr, mehr und mehr), 26. Mai (mehr, mehr, mehr, mehr, mehr, mehr, mehr, mehr, mehr und mehr), 25. Mai, 23. Mai, 22. Mai und 21. Mai. [12:30 MESZ]

Das abendliche Planeten-Dreieck, als es am kompaktesten war, „gefilmt“ am 26. Mai in New Mexico. Die besten Standbilder sind wohl hier zu finden, eine Galerie hier, und es gibt ausgewählte Bilder vom 27. Mai aus Arizona, Deutschland (mehr und mehr), Griechenland und Australien, vom 26. Mai aus Hawaii, Kalifornien, Nevada, Arizona (mehr, mehr und mehr), Mexiko, Teneriffa, dem UK (mehr, mehr, mehr, mehr und mehr), Polen, Israel und Australien (mehr und mehr), vom 25. Mai aus Kalifornien (mehr), Nevada, New Mexico, Arizona (mehr und ein Video), dem UK (mehr), Lappland, Rumänien und der Türkei, vom 24. Mai aus Venezuela, Kalifornien, Utah und Arizona (mehr und mehr) und vom 23. Mai aus Österreich und Indien. [12:10 MESZ]

Advertisements

Eine Antwort to “Allgemeines Live-Blog vom 28. bis 30. Mai 2013”

  1. Allgemeines Live-Blog ab dem 1. Juni 2013 | Skyweek Zwei Punkt Null Says:

    […] völlig atemloser Werbespot für Arkyd 100, das billige öffentliche Weltraum-Teleskop (“Ein Billig-Weltraumteleskop für alle …”), dessen Zweck auch hier und hier […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: