Allgemeines Live-Blog vom 5. Juni 2013

atv1

atv2

Ariane mit dem vierten ATV „Albert Einstein“ unterwegs

Pünktlich ist die Ariane 5 mit dem ATV-4 gestartet, unten die Abtrennung der Booster. Relativ klares Wetter, aber Video-Bilder von weiteren Flugphasen gibt es nicht – leider auch nicht von der Kamera im Inneren des ATV. [23:55 MESZ – Ende. NACHTRÄGE: ein NASA Release zum Start, ein Replay des und Ausschnitte und mehr Screenshots aus dem Ariancespace-Webcast und ein früher Artikel.

Der Start noch einmal und wie er bei dem Event in Darmstadt gefeiert wurde. Der anschließende Flug verlief komplett nach Plan, mit zwei Zündungen des ATV-eigenen Triebwerks, der Abtrennung der Oberstufe und der Entfaltung von Solarzellen & Antennen.

Launch from Helo

VA 213 Ariane 5 / ATV-4 _SCO0476.JPG _SCO0477.JPG _SCO0478.JPG _

Zwei von mehreren genialen Weitwinkel-Aufnahmen des ATV-4-Starts, auch hier sowie eine andere Perspektive: Dass der in einer spektakulären Abenddämmerung stattfand, war der Video-Übertragung gar nicht zu entnehmen gewesen. Auch der erste beleuchtete Überflug Deutschlands, eine Beobachtung dabei, ISS & ATV kombiniert, der folgende Überflug Deutschlands und die ISS davor, und Press Releases nun auch von ESA und Arianespace und Artikel hier, hier und hier zum Start.

Alle Phasen des Starts aus der Perspektive des ATV-4 selbst, mit Booster Sep, Shroud Sep, Stufentrennungen: Die Videodaten der STEREX-Kameras wurden in der vergangenen Nacht von der DLR Bodenstation in Weilheim empfangen – und bald gibt’s das Ganze auch in 3D!

atv6

Und das ATV-4 wieder ganz anders, diesmal mit dem TIRA-Weltraumradar bei Bonn aufgenommen, plus ein Video und Fotos des ATV-4 über den Niederlanden, ein Astrium Release, weitere Artikel hier, hier, hier, hier, hier und hier und mehr Links. Und noch’n Überflug am Morgen des 7. Juni, gefolgt von der ISS: 30-Sek.-Aufnahmen in der Nähe und dann weiter weg. Dito auch über München – und wie es mit dem ATV aufwärts gehen wird]

bubble

aas23

Hierarchische Blasen im interstellaren Medium sind mit dem Weltraumteleskop Spitzer und dem Citizen-Science-Milky Way Project entdeckt worden, wie heute auf einer AAS-PK (s.u.) berichtet wurde: Die Druckwelle um neu entstandene Sterne läßt am Rand wieder neue entstehen, nicht nur in diesem Beispiel W39. [23:25 MESZ]

Zwei Stunden Mars live – in Darmstadt, in den USA – laufen

Erstmal zum deutschen Mars-Express-Event (das später auch als Aufzeichung verfügbar sein wird): zunächst der Geologe Ernst Hauber vom DLR, der auch vorgestern im ESOC HRSC-Ergebnisse präsentiert hatte. [20:05 MESZ. NACHTRAG: komplette Aufzeichnung des Darmstädter Abends, mit Mars Express und ATV-Start – 4 Stunden und 19 Minuten lang]

msl01

Das zweite Loch, das Curiosity gebohrt hat, gerade während der MSL-Telecon gezeigt: Diesmal ging alles schon viel schneller – und der Rover wird Glenelg bald verlassen und sich auf den Weg zum Aeolis Mons machen. [20:40 MESZ. NACHTRÄGE: Aufzeichnung der Telecon und Artikel hier und hier] Die Fahrtroute wird irgendwie in dieser Ellipse liegen und in ein paar Wochen fest gelegt – und für Interessantes „am Wegesrand“ wird natürlich wieder angehalten. Und ein Status Report wurde auch gerade hochgeladen. [20:45 MESZ] Die Reise zum Fuß des Aeolis Mons – eine Strecke von etwa 8 km – wird „10 Monate bis 1 Jahr“ dauern, wenn es nicht viele Zwischenstopps gibt, sonst deutlich länger. [20:50 MESZ] Bilder aus dem Orbit weisen aber nicht auf irgendwas Spannendes am Wege hin – und der Berg ruft … [21:00 MESZ] Über eventuelle Beobachtungen von Komet ISON unterwegs hat man sich übrigens noch keine tieferen Gedanken gemacht – d’oh. Nun wieder nach Darmstadt! [21:15 MESZ]

mex1

Bei dem Event zeigt Albert Zaglauer von Astrium eine irdische Test-Aufnahme mit der HRSC lange vor dem Start – aus der u.a. gelernt wurde, dass die Auflösung die Erwartungen noch übertraf. Hauber guckt zu. [21:30 MESZ]

mex2

Abschluss-Talk zur Mars-Politik: Michel Denis (l.) von der ESA glaubt – als Privatmann – an Chinesen als erste Touristen auf dem Mars. [21:50 MESZ] In einer halben Stunde geht’s auf demselben Kanal weiter mit einem Vorprogramm zum ATV-4-Start: dazu auch ein Arianespace Press Release, die Launch Timeline und ein detaillierter Artikel. Auch die Verschiebung des Starts einer Sounding Rocket auf heute Nacht, die Ankunft des Mondorbiters LADEE am selben Ort (Wallops), eine Präsentation der ersten Webcam auf dem Mond und Technologie für eine Mars Sample Return Mission im Licht der „Asteroid Initiative“. [22:30 MESZ]

aas26

aas27

aas28

Ein regelrechter „Starburst“ in unserer Milchstraße im „Katzenpfoten-Nebel“ NGC 6334 war wohl das Highlight der letzten PK von der 222. AAS-Tagung: In diesem Sternentstehungs-Gebiet am Südhimmel (über 150’000 Sonnenmassen) ist man mit dem Blanco-Teleskop des CTIO auf Scharen junger Sterne gestoßen, 375 Protosterne weniger als 500’000 Jahre alt und 1908 Sterne mit Scheiben weniger als 2 Mio. Jahre alt. Pro Jahrmillionen werden dort mindestens 3600 Sonnenmassen in Sterne umgewandelt, ein Mehrfaches der Sternbildungsrate im Orion-Nebel und der Effizienz von Starburst-Galaxien vergleichbar – aber natürlich viel besser zu untersuchen. [19:55 MESZ]

Gleich drei Live-Übertragungen aus der Raumfahrt

gibt es heute Abend: Ab 20:00 MESZ wird eine weitere Feier zu 10 Jahren Mars Express aus Darmstadt übertragen, die sich leider mit einer Telecon zum Status von Curiosity um 20:30 MESZ überlappt. Und kurz vor Mitternacht gibt’s noch u.a. hier und hier den Ariane-5-Start des ATV-4 „Albert Einstein“: Press Releases dazu von Arianespace, ESA, Astrium und Fraunhofer, das DLR-Blog, Artikel von NSF und Xinhua, ein paar Foto-Tipps und Updates hier und hier. [18:50 MESZ]

Himmels-Splitter: Vergangene Nacht gab es wieder NLCs, die auf 51° schwach blieben, im UK aber wieder eine gute Show boten, die z.B. hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier festgehalten ist. / Ein Zirkular zur Nova Sco, Bilder & Video von 1998 QE2 nach dem Perigäum und PANSTARRS heute. / Die erste Wetter-Analyse für die ToSoFi 2016 in Südostasien. [18:40 MESZ. NACHTRAG: ein detaillierter Bericht von den UK-NLCs]

Eine Antwort to “Allgemeines Live-Blog vom 5. Juni 2013”

  1. Allgemeines Live-Blog ab dem 8. Juni 2013 | Skyweek Zwei Punkt Null Says:

    […] Curiosity Update mit Aktivitäten der letzten Wochen (“Zwei Stunden Mars live …” ab 20:40 MESZ). Und ein Artikel über schottische […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: