Allgemeines Live-Blog vom 8.-10. September ’13


10. September

P1340982

Antares, Dschubba, Mond, Saturn und Venus – und einige Sterne mehr – heute Abend aufgereiht bei 12° Sonnendepression auf 37° Nord (die der Blogger leider morgen verlassen wird): mehr in dokumentierten Bilderserie der fortschreitenden Dämmerung. Auch ISONs vom 10.9. und 9.9. und noch mehr zu seiner Helligkeit – auch der heutige Dämmerungstest an Himmelskörpern von -10 bis +3 mag. könnte bzgl. seiner Beobachtung mit größter Helligkeit und klein(st)er Elongation noch nützlich sein … [23:55 MESZ – Ende]

Raumfahrt-Splitter: Amateurastronomen sind zu Beobachtungen aufgerufen, wenn Juno im Oktober die Erde besucht. / Die Hoffnungen für Deep Impact schwinden, die alte Kometensonde ist weiter außer Kontrolle. / Der Start des indischen Mondorbiters rückt immer näher, ExoMars 2018 könnte Bakterien nachweisen, eine denkende Kamera für künftige Lander und Mars-analoge Dünen-Prozesse auf der Erde. / Das 1000. PR-Bild von MESSENGER. / Cluster-Erkenntnisse zu den van-Allen-Gürteln. / Der ultra-verspätete Klimasatellit DSCOVR – the satellite formerly known as Triana (Update #91, „SOHO spare instruments …“) – bewegt sich tatsächlich auf einen Start Anfang 2015 zu. / Die Optionen für Kepler im Überblick. / Bahn frei für die Epsilon-1 und SPIRIT-A nach einem Test. / Wie Herschel weiter verfolgt wird. / Mögliche Verspätungen von SLS & Orion und ferne Missions-Pläne damit. / Das 4. HTV ist verglüht. / Weiter Zoff um die Ariane-Zukunft. / Aufblasbare Antennen und eine operative Anwendung von CubeSats, nämlich STARE. [21:15 MESZ]

don

Der wunderliche „Asteroid“ (3552) Don Quixote ist wirklich ein Komet, wenn auch ein nur sporadischer aktiver: Seine extreme Amor-Bahn, die ihn bis jenseits der Jupiterbahn führt, machte ihn schon lange zu einem der „wahrscheinlichsten Kandidaten“ für einen ‚eingegangenen‘ Kometen – nun hat der IR-Satellit Spitzer tatsächlich eine Koma und einen Staubschweif gefunden, oben nach Abzug der ersteren zu sehen [NACHTRAG: weitere Press Releases hier, hier, hier, hier und hier]. Ein anderer der genannten Kandidaten, (3200) Phaeton, ist dagegen ein „felsiger Komet“ ursprünglich asteroidaler Natur. Auch ein neuer ISON bei M 44 & Mars (mit einem kleinen Zoom-Objektiv aufgenommen!), eine große Feuerkugel über Alabama [NACHTRÄGE: spätere Artikel hier, hier und hier und ein TV-Bericht], überraschende Moleküle in Meteoriten von Sutters Mill, die immer noch vorhandene SN 2013ev in IC 1296 – und der Status des Hohen List, wo sich wieder etwas tut. [12:25 MESZ]


9. September

Der neue Komet C/2013 R1 (Lovejoy) ist nun offiziell

bekannt gegeben worden – und die erste Bahn des Kometen (weitere Bilder hier und hier) sieht interessant aus: Perihel in 0,9 au Sonnenabstand am 25. Dezember, Erdnähe in 0,4 au am 23. November, größte Helligkeit von ca. 8 mag. Ende November. Mit ISON (ein Bild von heute bei M44 mit Mars) wird er zwar schwerlich mithalten können – aber im Gegensatz zu diesem oft extrem sonnennahen Objekt wird sich Lovejoy zur Zeit seiner größten Helligkeit einer Elongation von fast 90° erfreuen und im UMa stehen. [23:50 MESZ. NACHTRÄGE: eine Grafik dazu (auch von einem Kometen-Dreier-Konvoy am 9.11., hier mehr), eine eine Notiz über eine Bestätigung des Kometen, weitere Bilder hier, hier und hier, ein Diagramm zu Elongation und – natürlich nur vage geschätzter – Helligkeit und ein später und ein noch späterer Artikel]

P1340887

Der Mond beim Saturn heute Abend, rechts noch die Venus und Spica – eine von zahlreichen himmlischen Aufnahmen aus der Türkei dieses Bloggers bei 37° Nord bei permanent wolkenlosem Himmel. Für auch noch Merkur hätt’s freilich eine noch viel steilere Ekliptik gebraucht … [23:20 MESZ. NACHTRAG: Der Anblick zuvor aus Australien]

Terry Lovejoy hat wohl wieder einen Kometen entdeckt

Offiziell bekannt gegeben ist das noch nicht, aber bestätigende Fotos wie dieses (mehr) und dieses und sogar eine visuelle Beobachtung lassen keinen Zweifel zu. Auch ein deutsches Amateurbild als CIOC-ISON der Woche (dieser Blogger war der Vermittler), noch eine Schmähschrift gegen ISON-Spinner, noch mehr Spektroskopie der Nova Del, die jetzt V339 Del heißt, und eine weitere Lichtkurve eines Einzelnen, Erklärungen von ALMA und Gewerkschaft zum Ende des Streiks [NACHTRÄGE: der Status von ALMA jetzt (65 der 66 Schüsseln stehen), noch ein Artikel und mehr Links] – und ein Bericht von der Havelland-Starparty und ein Zeitungs-Kommentar zur Lichtverschmutzung. [22:05 MESZ]


8. September

P1340716sw

Mond und Venus in Konjunktion heute Abend, aufgenommen kurz nach Sonnenuntergang auf der Bodrum-Halbinsel im SW der Türkei – andere Bilder aus Australien, Kuwait, Israel (Spica-Bedeckung inklusive), Ägypten und Brasilien, wo sich die beiden schon näher gekommen sind. Auch ein Peach-Jupiter vom 5.9., ein möglicher ‚Megacryometeor‘ in Brooklyn – und das Ende des ALMA-Streiks in Chile, nachdem die Forderungen teilweise erfüllt worden waren! [23:00 MESZ. NACHTRAG: Mond & Venus noch näher in Brasilien (mehr und mehr) – und erste Bilder von der Bedeckung hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier. NACHTRAG 2: Und die Venus ist wieder da – hier, hier, hier, hier, hier und hier! NACHTRAG 3: Bilderserien der Bedeckung hier, hier und hier, schöne Eintritte hier und hier, Austritte hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier, Streifungen hier, hier und hier, Konjunktionen hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier, der Blick vom Südpol und Sammlungen hier, hier und hier]

ison9-8

Ein ganz frischer Michael-Jäger-ISON von heute Morgen, aufgenommen mit 14″. [11:20 MESZ] Schreibt Jäger – der auf dem Bild eine 1′-Koma und einen 5′-Schweif misst – dazu noch: „Sagen kann man, dass es sich hier um einen sehr staubreichen Kometen handelt. Kommt er gut um die Sonne, werden wir einen prächtigen Staubschweif sehen.“ Weitere ISONs von heute gibt’s hier, hier, hier und hier – inzwischen wird der Komet gut überwacht. [21:10 MESZ] Und es gibt immer detailliertere Modellrechnungen, wie sich ISONs Staubschweif entwickeln könnte. [22:05 MESZ]

P1340431sw

Die Mondsichel gestern abend in 26° Elongation auf 37°N trotz flacher Abend-Herbst-Ekliptik während einer Bootsfahrt vor der SW-Türkei erwischt. Zum Vergleich der Anblick früher in Australien mit steiler Abend-Frühlings-Ekliptik [NACHTRAG: dito später in Brasilien, aber in North Carolina ging’s auch gut]; heute gibt’s dann eine Konjunktion mit der Venus und in Südsüdamerika sogar eine Bedeckung. [1:35 MESZ] Und der Mond bedeckt auch Spica, was aber schwer zu beobachten ist, da fast überall am Tage. [11:15 MESZ]

Komet ISON hat nun schon sicher die 12. Größe erreicht

Während um eine angebliche ISON-Sichtung mit 11. Größe („1. September“) ebenso erbittert wie ergebnislos gestritten wurde, haben in den letzten Tagen mehrere andere erfahrene Beobachter ISON klar mit einer 12 vor dem Komma gesehen, z.B. mit 12.4 am 7.9. Auch Bilder vom 7.9., 6.9. und 5.9. sowie mit Präsepe & Mars, ein Diagramm zum Überleben von Kometen in Sonnennähe (mit ISON mangels klar bestimmter Absoluthelligkeit genau auf der Kippe), der Transport des ISON-Ballons BRRISON zum Startgelände, weitere ISON-Updates hier, hier und hier, Encke am 7.9. und 6.9. mit extrem diffuser Koma, Beobachtungen am Main Belt Comet P/2012 T1 (PANSTARRS), der Monate lang aktiv blieb, die durchhaltende Atmosphäre Plutos, die offenbar nie kollabiert, Amateuraufnahmen vom Uranus am 5.9. (mehr), Jupiter am 5.9., 4.9. und 3.9., eine Nova-Del-2013-Lichtkurve eines Einzelnen, der nie Wolken hatte, und neue Spektren – plus ein Update zum anhaltenden ALMA-Streik und dem Londoner Hochhaus-Skandal, wo der Architekt noch nie von der Deklination der Sonne gehört hatte … [1:00 MESZ]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: