In CERNs LHC kreisen jetzt wieder die Protonen!

.

Die Wiederinbetriebnahme des Large Hadron nach zwei Jahren Stillstand und dem großen Upgrade hat heute begonnen, wie im obigen Video (mehr CERN-Produktionen) und auch in diesem Liveblog dokumentiert wird: Heute liefen erstmals wieder Protonenstrahlen in beiden Richtungen um, erst in einer, dann der anderen Richtung. Allerdings nur mit je 450 GeV Injektionsenergie: Bis mit Kollisionen bei voller Wucht die neue Phase des Projekts beginnen kann, dürfte es Juni werden. Während der ersten Betriebsphase lief der Large Hadron Collider mit einer Energie von 3.5 TeV pro Teilchenstahl, also einer Kollisionsenergie von 7 TeV, später auch mit 8 TeV. Diese Kollisionsenergie wird nach dem Wiederanlauf auf fast das doppelte ansteigen: 13 TeV oder 6.5 TeV pro Teilchenstrahl. Diese höhere Energie, hoffen die Physiker, wird nicht nur bei der genaueren Untersuchung des Higgs-Teilchens helfen, sondern auch ganz neue Phänomene aufdecken – zum Beispiel Teilchen, die auf die Existenz von Dunkler Materie hindeuten. Aber die höheren Energien und eine veränderte Konfiguration der Teilchenstrahlen bedeuten auch Veränderungen bei den Detektoren, die alles aufzeichnen, was bei den Kollisionen passiert.

Ein Kurzschluss-Problem war Ende März viel rascher als befürchtet gelöst worden, nun läuft alles wieder reibungslos – und es werden (mitunter allerdings auch absurde) Erwartungen an den Beschleuniger geschürt, während in den Daten der ersten Phase immer noch Entdeckungen warten: CERN Releases von heute, dem 2. April, 31. März und 17. März 2015 und 12. Dezember, 20. November, 19. November, 11. November, 23. Juni, 19. März und 6. Februar 2014, ein Fermilab Release von heute, STFC Releases vom 17. März 2015 und 12. Dezember, 19. November und 10. April 2014, ein Chalmers Release vom 26. Februar 2015, ein LBL Release vom 6. Juni 2014, ein Trailer für die CERN-Doku „Particle Fever“ (mehr, mehr, mehr, mehr, mehr und mehr), der Doku-Klassiker „The Geneva Event“ und Artikel von heute (mehr, mehr, mehr, mehr, mehr, mehr, mehr, mehr, mehr, mehr und mehr), dem 31. März (mehr), 25. März (mehr, mehr und mehr), 24. März (mehr und mehr), 21. März, 20. März (waaah!), 19. März, 13. März (mehr und mehr), 11. März, 7. März, 6. März, 5. März (mehr), 2. März, 18. Februar, 15. Februar (mehr) und 12. Februar 2015 und 14. Dezember, 20. November, 8. Oktober (mehr), 25. August, 24. Juli, 11. Juli, 27. Juni, 23. Juni, 14. Juni, 7. Juni, 6. Juni, 16. Mai, 10. April, 9. April, 7. April, 4. April, 5. März und 28. Februar 2014. Ab 2016 ist übrigens die frühere ATLAS-Sprecherin CERN-Chefin, die erste Frau an der Spitze der enormen Forschungseinrichtung, die aus mehr als ’nur‘ dem LHC besteht. Dessen Daten man auch in Musik verwandeln kann:

Eine Antwort to “In CERNs LHC kreisen jetzt wieder die Protonen!”

  1. Allgemeines Live-Blog ab dem 2. Juni 2015 | Skyweek Zwei Punkt Null Says:

    […] aktuellen Status des LHC zum Zugucken heute Vormittag – auch die Timeline des Restarts des aufwändig verbesserten Beschleunigers und etwas frühere Press Releases hier, hier und hier und Artikel hier, hier, hier, hier, hier, […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: