Weitere größere Artikel – und viel mehr Links

.

»The Martian« im Kino: Science Fiction für Weltraum-Nerds – eine Kritik dieses Bloggers. Auch eine detaillierte Analyse der Wissenschaft im obigen Video, weitere Artikel zum Film hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier und zu den Unterschieden zur Buchvorlage sowie ein langes Interview mit dessen Autor.

Das größte astronomische Bild: 46 Milliarden Pixel, und das mit 15-cm-Refraktoren … der Viewer, ein Paper, eine PM der RUB und Artikel in Englisch, Deutsch und Spanisch.

Hanns Ruder (1939–2015) – auch die Todesanzeige (mit einem Perseiden-Bild von ihm selbst) und Nachrufe hier, hier und hier.

Immer schärfere Bilder fremder Planetensysteme, fertig oder im Bau, mit speziellen AO-Kameras: zu AU Mic das Paper, Press Releases hier, hier und hier und ein Artikel und zu 51 Eri b das Paper, Press Releases hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier und Artikel hier, hier, hier und hier.

Die volle Breite der Amateurastronomie der Gegenwart auf der 34. BoHeTa.

Aldebaran hinter dem Mond ausgiebig dokumentiert, sogar mit Video.

Hubble für alle: jedes Jahr eine Jupiter-Gesamtkarte aus dem OPAL-Programm.

Auf der Sternwarte Zollern-Alb zur 34. Planetentagung, der die 35. folgen wird.

.

Asteroidenbesuch an Halloween – der mit Spannung erwartete blieb leider doch recht schwierig, und nur erfahrene Beobachter holten soetwas wie in den Videos hier [NACHTRAG: oder dies oder dies hier] heraus.

Drei Planeten, drei Tage, dreimal klar beim Planeten-Trio 2015: auch mehr Bilder vom 26.10. (noch mehr), 27.10. und 28.10.

Bilder einer Ausstellung … mit Himmelszeichnungen von Julius Schmidt.

Kürzere Artikel

.

Beobachtungsaufruf für den Stern mit der kuriosen Lichtkurve und Stern mit Aussetzern: Kometenbruchstücke im Strahlengang? Dazu auch ein Interview in der neuesten Sternstunde Online, Artikel hier, hier, hier, hier, hier und hier zur weiteren Diskussion und was Experten sagen

Absturz mit Vorhersage: Alte Raketenstufe fällt vor Sri Lanka – auch eine FAQ, das ESA Blog zur möglichen Sichtbarkeit, einem geplanten Beobachtungsflug (der vorgesehene Privatjet) und dem Namen des Dings (mehr) und Artikel hier und hier. [NACHTRAG: Das Objekt ist wohl seit mindestens 2009 im Erd-Orbit.]

Volle Dröhnung bei einem Satriani-Konzert, das überraschend astronomisch wird – etwa mit Polarlichtern zu Goodbye Supernova (hier bei einem etwas früheren Konzert derselben Tour) …

Unser Sonnensystem ist ziemlich stabil, und insbesondere fällt der Merkur wohl nicht bald auf die Erde: ein Paper und ein Artikel.

Zweite Starparty vor dem Weißen Haus – auch ein Bericht eines involvierten Amateurs und Tweets der NASM-Sternwarte mit der Erklärung für die Teleskop-Stellung (später wurde diesem Blog noch mitgeteilt: „The scope did end up at a somewhat awkward angle, but it really did look worse when the counterweight was pointing toward the podium! In the end this setup worked for the cameras, and we’re happy with the how the photos turned out.“) und dem Löschen der Lichter nach Obamas Auftritt.

Küstner kommt zu Ehren bei einem Vortrag im Deutschen Museum in Bonn.

Wenn über der Eifel die Sonne versinkt, gibt’s pretty pictures, zuvor auch von Halos – und nachts Testmessungen des Himmels.

Heute vor 20 Jahren: totale Sonnenfinsternis in Indien! Und vor 10 Jahren eine ringförmige in Tunesien.

Beobachtungstricks in der Asteroidenforschung können die Such- und Statistik-Strategie stark optimieren: die Papers zum einen & zum anderen.

Gut bebrillt in Dortmund bei der DASA – u.a. mit ISS-Immersions-Erlebnis.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: