Elf Tage nach der SoFi: neue Visuals ohne Ende

.
.
.
.
.
.
.
.
.

kommen herein seit der ersten Sammlung noch am Tag der Sonnenfinsternis vom 9. März, etwa Videos mit mal weniger und mal mehr Wolken, aus Flugzeugen (auch hier und hier sowie in der Kabine, ein TV-Bericht und Artikel hier, hier, hier, hier, hier, hier und sogar hier) und aus dem All (auch vom fernen DSCOVR, erwähnt auch hier, hier und hier). Es gibt ganz unterschiedlich verarbeitete Korona-Bilder (mehr, mehr, mehr, mehr, mehr, mehr, mehr und mehr), Bilder von Chromosphäre & Protuberanzen (mehr, mehr, mehr, mehr, mehr, mehr, mehr und mehr), Flash-Spektren hier, hier, hier und hier, angedeutete fliegende Schatten, Baily’s Beads hier, hier, hier und hier, Weitwinkelaufnahmen hier, hier, hier und hier, Beobachtungs- und Reise-Berichte und Bilderserien hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier (mehr), hier, hier und hier, Serien-Montagen hier und hier, Bilder-Sammlungen hier und hier, Artikel hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier (mehr), hier, hier (mehr), hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier, TV-Berichte aus Indonesien und Deutschland, noch mehr Links – und ein Google-Doodle zur SoFi.

Zwei sehr nahe Kometenbesuche morgen und übermorgen

erhält die Erde durch 252P/LINEAR und P/2016 BA14 (PANSTARRS), die in 5.2 bzw. 3.5 Mio. km Entfernung vorbei ziehen werden – und vermutlich auf denselben Kometen zurück gehen, der vor Jahrhunderten zerbrochen war. Der Komet LINEAR ist in den letzten Tagen rapide heller geworden: Bilder vom 18. März (mehr, mehr und mehr), 16. März (mehr), 15. März, 14. März und 13. März. PANSTARRS dagegen blieb winzig: Bilder vom 18. März und 16. März. Auch ein Meteor-Schauer durch den Staub LINEARs erscheint möglich: Artikel zum Kometen-Duo hier, hier (mehr), hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier. Plus die Kometen Catalina am 15. März, 12. März (mehr), 10. März und 6. März, der C/2014 S2 (PANSTARRS) am 17. März, Ikeya-Murakami am 13. März und 6. März – und mal wieder ein neuer Kowalski.

Eine beachtliche Feuerkugel über dem UK hat sich am Morgen des 17. März ereignet und wurde vielfach beobachtet: eine detaillierte Analyse, ein Dashcam-Video, ein Foto und Artikel hier, hier, hier und hier. Und nach einer Feuerkugel über Bayern am 6. März, die viel Beachtung fand, sind sehr schnell die ersten Meteoriten gefunden und analysiert worden: eine weitere Pressemitteilung in Tschechisch und Englisch und Artikel hier, hier, hier und hier.

Eine Antwort to “Elf Tage nach der SoFi: neue Visuals ohne Ende”

  1. Allgemeines Live-Blog ab dem 11. April 2016 | Skyweek Zwei Punkt Null Says:

    […] zu sehen war: mehr davon hier und hier. Auch sonst laufen weiter Bilder, Videos und Berichte von der indonesischen Finsternis ein (weitere Links auch hier [“Ein nett geschnittenes Video …”] sowie hier an […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: