Allgemeines Live-Blog vom 1. bis 7. Mai 2016


7. Mai

Das abgefahrenste Astronomie-Video seit einiger Zeit …

… ist heute Martin Elsässer gelungen, einem Spezialisten für extrem schmale Mondsicheln: Es zeigt die ganz junge von heute am Taghimmel, davor unscharf jede Menge Pollen – und die ISS kommt auch noch vorbei! Gefunden auf dieser arabischen Webseite, wo Sichtungen der Jungsichel aus aller Welt [NACHTRAG: in Brasilien und Alabama war’s heute schon einfach] einlaufen.

stereo

Das Sonnensystem – vorgestern um 1:39 MESZ – mal aus einer ganz anderen Perspektive: dem Satelliten STEREO A und seiner Kamera HI, quasi ‚hinter‘ der Sonne. Solche Bilder in voller Pracht erreichen bekanntlich die Erde immer erst später, aber komprimierte Beacon-Bilder gibt’s quasi live – auch mit den Planeten identifiziert. Aus der Sicht von SOHO zwischen Erde und Sonne ist natürlich alles ganz anders; das Video wird laufend aktualisiert.

Und mal wieder ein Video einer Feuerkugel, aus den USA, und auch eins aus der Türkei – auch ein Video-Summenbild und ein Komposit der Eta-Aquariden und der ausschweifende Komet C/2013 X1 (PANSTARRS) heute. [20:30 MESZ – Ende]


6. Mai

merc1

Die nördlichen Vulkanebenen Merkurs in verstärkten Farben gehören zu einem neuen Daten-Release des ehemaligen Orbiters MESSENGER, der auch ein komplettes digitales Höhenmodell des Planeten enthält – während die fliegende Sternwarte SOFIA atomaren Sauerstoff in der Mars-Atmosphäre nachgewiesen hat.

merc2

Komet C-G am 3. Mai aus 19 km Abstand mit OSIRIS aufgenommen – derweil hat Cassini die Fontänen des Saturnmonds Enceladus mit einer Sternbedeckung durchleuchtet, während die Verarbeitung der New-Horizons-Bilder voran kommt und auch sonst weitere Erkenntnisse aus dem Pluto-System gewonnen werden.

Wie die Optik des JWST um zwei Achsen gedreht wurde, in einem Zeitraffer: Das war nötig für den Transport in den Montage-Stand für die wissenschaftlichen Instrumente.

Ein Hubble-Bild der Balken-Spiralgalaxie NGC 4394, einem geradezu lehrbuchreifen Vertreter dieses Galaxientyps im Virgo-Haufen (aber im Sternbild Coma Berenices).

merc5

Die in der Nacht gelandete Unterstufe der jüngsten Falcon 9 auf dem Drohnenboot: Zum ersten Mal gelang das Manöver nach einer Mission, die einen Satelliten auf einen GTO befördert hatte, wo es ihm gut geht. Auch ein weiteres Langzeit-Bild vom Start, das unten gezeigte diskutiert, weitere Artikel hier, hier und hier – und ein Stück von Skylab wird versteigert, das größte Fragment der 1979 in Australien abgestürzten NASA-Raumstation in Privatbesitz. [23:55 MESZ]

latest_4096_HMII

Gesellschaft für Merkur auf der Sonnenscheibe am 9. Mai

während dessen Transit – jede Menge Links! – sollte dieser Sonnenfleck Nr. (1)2542 leisten, der rechtzeitig zurückgekehrte große vom April („Ein ausnehmend großer Sonnenfleck …“): ein SDO-HMI-Bild von heute 15:41 MESZ. Auch die Sonne gestern (mehr, mehr, mehr, mehr und mehr) und vorgestern sowie eine ‚Expedition‘ von Mass. nach Oregon zur SoFi 2017, Korona-Forschung mit Raketen, eine solare Erklärung für Radarechos vom Himmel, der Mars gestern und vorgestern, die gerade attraktiven PANSTARRS-Kometen C/2013 X1 und C/2014 S2, nette Feuerkugeln hier und hier, eine erstaunliche rohe Nachtaufnahme auf dem Display – und weiter indische Hoffnungen auf’s TMT. [16:30 MESZ]

Sehr dynamische HD-Bilder von einer Kamera auf einer Rakete, die bis in 120 km Höhe aufstieg – mitunter besser als die teuersten SFX aus ‚2001‘ oder ‚Gravity‘! Ebenfalls cool: eine „Virtual Tour“ der ISS, bei der z.B. kleine Astronauten-Vorträge warten. Derweil ist die Wiederkehr der Antares-Rakete für den 1. Juli angekündigt worden – und die Falcon Heavy kommt näher. [13:05 MESZ]

venus

Die Nachtseite der Venus bei 2.26 µm Wellenlänge, wie sie der japanische Orbiter Akatsuki sieht: eines jener Fenster in die Planeten-Atmosphäre, wo hohe Wolken vor der Emission tieferer solcher deutlich hervor treten. Auch ein Video-Update-Clip zur Reise des ExoMars TGO, die Chemie des Pluto-Monds Hydra, die Asteroiden-Mission OSIRIS-REx „persönlich“, eine Demo-Mission von Deep Space Industries zusammen mit Luxemburg – und Amateur-Bearbeitung der Flut von Rosetta-OSIRIS-Bildern hier, hier und hier, plus eine Parallaxen-Demonstration. [12:55 MESZ]

fal3

fal2

fal1

Start und Landung der Falcon 9 haben geklappt: Der pünktliche Start (weitere Bilder) war erfolgreich, der japanische Satellit wurde in den GTO entlassen – und die 1. Raketenstufe landete entgegen vielen Erwartungen mit drei Triebwerken weich auf dem Boot. [9:45 MESZ] Eine Aufzeichnung des Webcasts (Start bei 0:25, Zündung 2. Stufe ab 3:20 Landung 1. Stufe ab 8:55), die Statistik und Artikel hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier. [10:15 MESZ] Weitere Astrofotos mit Falcon-Start hier und hier und weitere Artikel hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier. [11:55 MESZ]


5. Mai

oben

unten

Ein Tänzchen von Webbs Optik – unter den Augen des Chefs

Um die wissenschaftlichen Instrumente anbringen zu können, ist die Optik des James Webb Space Telescope gestern um mehrere Achsen gedreht worden, was ganz neue Perspektiven gab und von vielen Team-Mitgliedern samt Senior Project Scientist John Mather für Selfies genutzt wurde, als sie sich im Spiegel spiegelten – auch eine Animation von Bildern der Webcam, ein Standbild vom Anfang und die Orientierung etwas später. Plus diverse Designs für Proba 3, den ESA-Sonnen-Koronagraphen aus 2 Satelliten, mal wieder eine geheimnisvolle Ankündigung von Kepler-Ergebnissen, 40 Jahre LAGEOS im Orbit, tausende weitere OSIRIS-Bilder frei gelassen, das neueste Dawn Journal, die Wechselwirkung Plutos mit dem Sonnenwind und der langsame Download der New-Horizons-Daten, Bildverarbeitung der Riesenvulkane auf dem Mars, die Bergung der Soyuz-Booster nach dem Start in Vostochny (einer der Nanosatelliten meldet sich nicht und rotiert zu schnell) – und eine Verschiebung des Falcion-Starts um 24 Stunden wegen schlechten Wetters in Florida. [1:45 MESZ] Noch mehr Bilder von der JWST-Drehung und -Foto-Action, wobei sich die nächste Action schon ankündigt, weiter Zoff um das Kosmodrom Vostochny und der schwierige Landeversuch der Falcon. [18:15 MESZ. NACHTRAG: mehr zum Vostochny-Knatsch] Die Optik hängt jetzt an einem Kran und wird zu einer Montage-Plattform bugsiert. [19:35 MESZ] Und damit weit weg von der Webcam – d’oh. [20:00 MESZ] Die Webcams wurden jetzt neu eingestellt – und der Start der Falcon 9 bleibt weiter für den Morgen des 6. Mai geplant, wobei die Chancen für eine Stufen-Landung gering sind (mehr, mehr, mehr, mehr). [23:30 MESZ]


3. Mai

Komet C-G am 29. April aus 18 km Enfernung von OSIRIS mit der Teleoptik aufgenommen, was im Original 33 cm/Pixel Auflösung liefert – auch der Status diverser interplanetarer Sonden, die weitere Inbetriebnahme von Microscope, wie Kepler letztens gerettet wurde, das Herz des JWST jetzt, hinter den Szenen von Sentinel 1-B in der Mission Control, ein Vorschlag für einen Raummüll-Fänger, ein neuer Direktor des JPL (die Reaktion der NASA und mehr), der statische Test der nächsten Falcon 9 vor dem Start am 5. Mai und der Plan für die nächsten Atlas-5-Starts, den von OSIRIS-REx inklusive. [23:45 MESZ]

Jetzt ist es sicher: Der ExoMars-Rover startet erst 2020

statt 2018 wie ursprünglich geplant, ist jetzt auf Grund des Berichts eines Tiger Teams beschlossen worden – zu viele ungelöste Probleme bei Lander wie Nutzlasten hätten selbst bei größter Anstrengung das ursprüngliche Fenster nicht schaffen lassen (mehr, mehr, mehr, mehr, mehr, mehr, mehr, mehr, mehr, mehr und mehr). Damit werden voraussichtlich 2020 drei Mars-Rover gleichzeitig aufbrechen, der europäisch-russische, der amerikanische und ein chinesischer. Auch Karbonat-Beobachtungen des MRO, wie sein CRISM Hinweise auf alte Vulkane fand [alt.], ein weiteres Modell für die Recurring Slope Lineae mit kochendem Wasser (mehr und mehr) – und wie Impakte den jungen Mars kurz lebensfreundlich gemacht haben könnten. [23:30 MESZ]

Ein Hauch von Aurora vergangene Nacht in Norddeutschland, auf diesem Bild besser zu erkennen – auch die Sonne heute (Detail und H-Alpha), gestern und vorgestern, der Jupiter heute im IR animiert, der Mars gestern, Komet LINEAR heute, was Komet C/2013 X1 (PANSTARRS) demnächst bieten könnte, die fortschreitende Bohrung im Chicxulub-Krater, der Bau größerer Teleskope in Österreich (mit Nebenwirkung), großer Ärger bei LOFAR wegen eines geplanten Windparks, die dunklen Nächte im Harz – und Jet- und Sprite-Beobachtungen aus der ISS. [23:15 MESZ]


1. Mai

soho1

soho2

soho3

soho4

soho5

Ein Komet fällt gerade in die Sonne: die jeweils letzten Bilder von SOHOs Koronograph LASCO C2. Auch ein OSIRIS-Bild von C-G vom 23. April, eine neue Preis/Leistungs-Grafik der Falcon-Raketen von SpaceX, mal wieder ausgiebige NASA-Beschimpfung [NACHTRAG: eine Gegendarstellung] – und ein tatsächlicher ‚Cover-Up‘ durch dieselbe … [17:10 MESZ] Der Sturz des Kometen im Zeitraffer. [20:25 MESZ] Und da verschwindet er hinter der Koronographen-Blende und bald auch in der Sonne – auch dieselbe heute (mehr, mehr und mehr) sowie der Mars gestern und Jupiter gestern und der vorgestern. [23:55 MESZ. NACHTRÄGE: Bessere LASCO-Animationen hier und hier]

Chinas Radioteleskop FAST nähert sich der Fertigstellung, wenn alle 4600 Panele des Reflektors angebracht sind – ein Bild von Ende Februar. Auch ein Besuch beim Teleskop SALT in Südafrika, das Instrument LUCI am LBT in Arizona – und sollte das TMT Hawaii verlassen müssen, wäre La Palma die erste Wahl, scheint fest zu stehen. Ferner Afrika als Ziel für die Ring-SoFi am 1. September, die Sonne gestern (Detail) und vorgestern (mehr), der aktuelle Mars mit Mini-Optik sowie mehr, noch mehr und noch mehr Aufwand, Komet 252P/LINEAR gestern (mehr) und am 28. April – und komplizierte neue Regeln für Kometen-Namen. [3:25 MESZ. NACHTRÄGE: ein Artikel mit aktuelleren Bildern vom FAST-Bau und die Beiträge Australiens zum Projekt (mit längerem Video) – das freut die Aussie-Presse. Auch ein Artikel dieses Bloggers]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: