Aufblasbares ISS-Modul nun unter vollem Druck

beam-after-top

beam-after

beam-nasa

So sieht das Bigelow Expandable Activity Module (BEAM) der ISS jetzt aus, nachdem es heute mit 25 Luft-Stößen aus der Raumstation von zusammen 2 Minuten und 27 Sekunden und schließlich der Luft aus allen 8 eigenen Tanks erfolgreich aufgeblasen wurde (zwei Bilder danach aus dem Live-TV-Stream von oben): Die NASA erklärt, es habe die „volle Größe“ erreicht, aber recht anders als auf der noch heute früh von ihr verbreiteten künstlerischen Darstellung sieht es schon aus, viel weniger glatt.

beam1

beam2

beam3

beam4x

Hier diverse Zeitschritte des Aufblasens mit der ISS-Luft (begleitet von lauten „Plopp“-Geräuschen, live aus dem benachbarten ISS-Modul gesendet) von unten nach oben: Diese Operation hatte um 15:04 MESZ begonnen und war um 22:10 MESZ für erfolgreich erklärt worden, obwohl das immer wieder beschworene Ziel „68 Zoll“ – Expansion gegenüber dem Anlieferungs-Zustand – zuletzt immer noch um ein Zoll verfehlt worden war. Um 22:34 MESZ wurden dann die BEAM-eigenen Tanks geöffnet, und um 22:44 MESZ herrschte im zerknitterten Modul sogar ein wenig mehr Druck als in der ISS, so dass wieder etwas Luft abgelassen werden musste. Die Crew wird BEAM nach mehrtägigen Leck-Checks zum ersten Mal in ca. einer Woche inspizieren, sich dort aber (es ist ein Experiment) jeweils nur kurz aufhalten: die abschließende Erfolgserklärung im NASA-TV, eine Ansage zwei Stunden früher, als der Erfolg noch gar nicht klar war, drei unterschiedliche Zeitraffer-Montagen des Aufblasens hier, hier und hier und Artikel hier, hier, hier und hier und vorher hier und hier.

NACHTRAG: das Aufblasen im Zeitraffer, in diesem Video noch schneller (alt.), die Highlights des Tages normal schnell, eine Amateuraufnahme der ISS mit BEAM vor dem Aufblasen, weitere Artikel hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier – und hier und hier Diskussion über die absurd falschen Artist Views sowie Spekulationen über den Grund.

NACHTRAG 2: ein flüssigerer Zeitraffer vom Aufblasen; 24 Stunden später hält der Druck – auch Amateur-Bilder jetzt vor und nach dem Aufblasen, weitere Artikel hier, hier und hier und mehr Links.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: