Sechs Raketenstarts innerhalb nur einer Woche

Decollage Ibis

vega-unten

finden gemäß dem aktuellen Plan zwischen den 5. und 12. Dezember statt und insgesamt über ein Dutzend bis Monatsende. Bereits erfolgreich war vorgestern eine Vega-Rakete in Französisch-Guyana mit einem türkischen Erdbeobachter: ein weiteres Video, Screenshots der Start-Übertragung hier und hier, weitere Fotos hier und hier und Artikel hier, hier und hier. Es folgen heute Nacht ein indisches PSLV mit einem weiteren Erdbeobachter (Artikel hier, hier, hier und hier), kommende Nacht eine Delta 4 mit einem militärischen Comsat (die Timeline und eine PK zum Start), am 9. Dezember eine japanische H2-B mit einem HTV und am 10. Dezember eine Langer Marsch 3B mit einem Wettersatelliten.

pegasus

Am 12. Dezember schließlich ist nach längerer Zeit mal wieder eine Pegasus-Flügelrakete an der Reihe, die das Cyclone Global Navigation Satellite System (CYGNSS) starten soll: die Rolle von Wallops und ein Video zur Mission. Auch die Probleme der russischen Raketen – und eine NASA-Auftrag für einen Auftank-Satelliten [NACHTRAG: mehr dazu].

Der erste Gleitflug des zweien SpaceShipTwo „Unity“ hat nun stattgefunden, gut zwei Jahre nach dem tragischen Verlust des ersten Modells: Artikel hier, hier, hier, hier, hier und hier. Auch die Verlängerung des ISS-Betriebs bis 2024 durch NASA und ESA und die Teile eins und zwei eines langen Interviews mit Alexander Gerst – der bei seinem zweiten ISS-Besuch auch Experimente von Kindern durchführen will.

graze

Cassinis Passagen dicht an den Saturnringen vorbei laufen

Zum ersten Mal hat solch eine Annäherung am 4. Dezember stattgefunden (graue Orbits), der Beginn vom Ende 2017 (blaue Orbits): die ersten Bilder aus dem neuen Orbit, auch quasi animiert und in Amateur-Verarbeitung. Derweil haben Fans über die Motive der JunoCam auf dem Jupiter beim nächsten Vorbeiflug des angeschlagenen Orbiters Juno abgestimmt.

phobos

Der Marsmond Phobos vom Trace Gas Orbiter aufgenommen am 26. November während der Tests der Kamera – auch Probleme mit dem Bohrer des Marsrovers Curiosity, der die Zeit des Troubleshootings für Aufnahmen nutzt. Und das umfangreiche White Paper „Answers to Questions from the Asteroid Miners“, was zum wachsenden Interese an Bodenschätzen auf Asteroiden und dem Mond und deren möglicher Ausbeutung passt.

pslv

NACHTRAG: Der PSLV-Start hat pünktlich stattgefunden – ein ISRO Release, eine Blogstory des MIB, die Aufzeichnung der Live-Übertragung, Video von Kameras auf der Rakete hier, hier und hier und Artikel hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier. Und eine Live-Übertragung des Delta-IV-Start wird es hier geben.

clipboard01a

NACHTRAG 2: Auch die Delta IV ist bei der ersten Gelegenheit weg gekommen; der Abwurf der vier Booster war dann gut zu sehen. Bis zum Aussetzen des Satelliten dauert es 42 Minuten. NACHTRAG 3: Der Satellit ist ausgesetzt, der Start ein Erfolg – auch eine Aufzeichnung desselben. NACHTRAG 4: ULA, Boeing und USAF Releases, eine längere Aufzeichnung, ein Drohnenvideo aus der Ferne, eine weitere Strichspur, noch mehr Fotos von nah & fern und Artikel hier, hier, hier, hier und hier. NACHTRAG 5: ein Orbital Release, ein Video von „unten“, noch mehr Strichspuren hier und hier, mehr Bilder hier und hier und ein deutscher Artikel.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: