Chinas „Langer Marsch 5“ ist nun wieder im Spiel



Mit dem erfolgreichen Start einer Langer Marsch 5 am 27. Dezember ist die u.a. für den Aufbau der Raumstation und neuen Missionen zu Mond und Mars benötigte chinesische Rakete 2 ½ Jahre nach einem Fehlstart endlich wieder da – und hat dies mit dem spektakulären Reentry der ersten Stufe über Guam unterstrichen: weitere Visuals hier, hier, hier (früher) und hier, Artikel hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier, mehr Links und Vorberichte hier, hier, hier, hier und hier.

Tags zuvor war in Plesetsk die letzte Rockot mit vier Satelliten gestartet, darunter drei Nachrichtensatelliten der Serie Gonets-M: Artikel hier (später), hier, hier und hier und mehr Links.

Und am 24. Dezember war eine Proton mit dem Wettersatekiten Elektron L3 gestartet: ein Press Release, mehr Visuals und Artikel hier, hier, hier, hier und hier. Auch 81 Seiten „Space Activities in 2019“, wobei insbesondere China höchst aktiv war, die Startliste toppte [NACHTRAG: noch mehr Zahlen] und dies mit über 40 geplanten Stars dieses Jahr fortsetzen möchte. Aber auch SpaceX möchte eine Rekordzahl von Starts hinlegen: Da ist es kein Wunder, dass der ersten Start 2010 entweder ein chinesischer oder einer von SpaceX sein soll (mit den nächsten Starlinks; mehr, mehr und mehr) – und die Weltraum-Wirtschaft könnte 2020 erstmals eine Billion US-Dollar erreichen: die richtigen Billionen, mit 12 Nullen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: