Die verfrühte Rückkehr des ersten Starliners

am Morgen des 22. Dezember 2019 in New Mexico nach der Fehlfunktion direkt nach dem Start (2. und 3. Absatz; ein ULA-Video und Bilder hier, hier, hier und hier) und Aussetzen im Orbit, die ein Andocken an der ISS verhindert hatte (die Borduhr ging um 11 Stunden falsch): ein IR-Video-Clip der Landung [alt.], Bilder-Galerien hier, hier und hier, NASA Releases vom 20. 12. und 22. 12. 2019, Updates von Boeing vom 21. 12., 22. 12. und 28. 12. 2019 und 3. 1. 2020, eine Telecon vor der Landung [alt.], der Webcast der Landung und Pressekonferenz nach der Landung [alt.; letztere 2 auch oben eingebettet] und Artikel hier (früher und noch früher), hier (früher und noch früher), hier (früher), hier (früher), hier (früher), hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier. Nächste Attraktion: die Abreise des Crew Dragon von der ISS am 7. Januar (während Fallschirm-Tests des Crew Dragon voran kommen).

38 Gigabyte Daten von der chinesischen Landung auf der Mondrückseite vor einem Jahr sind jetzt öffentlich gemacht worden (aber erfordern Verarbeitung), wie auch schon von den Mondmissionen davor [NACHTRAG: mehr] – und in diesem Jahres-Rückblick 2019 ist Chang’e-4 doch glatt der Aufmacher. Auch die offizielle Bestätigung einer 3. indischen Mond-Mission (Artikel hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier) nach dem Fehlschlag von Vikram, weitere kleine Fortschritte des Mars-Maulwurfs und Erkenntnisse des Seismometers von InSight und der erfolgreiche Vorbeiflug der Parker Solar Probe an der Venus. Sowie der Ausfalls des Mini-Satelliten ASTERIA, der vielleicht zu retten ist, die schönsten Kometen des SDO und Fortschritte bei der NEO Surveillance Mission.

Wie der Qualm der schweren Buschfeuer in Australien inzwischen über Neuseeland hinaus reicht: ein Mosaik aus Bildern des Terra-Satelliten, mehr Weltraum-Visuals und Interpretationen hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier. Auch eine 3D-Darstellung eines aktiven Vulkans aus Sentinel-Daten, argentinische Gletscher von der ISS, aktuelle Aurora von NPP Suomi und ein möglicher Meteoroiden-Treffer eines Wettersatelliten. Sowie ein chinesischer Test eines Sonnensegels, wie das LightSail seinen Orbit nicht anhob, die erste mobile Quantum Satellite Ground Station Chinas, der CubeSat ANGELS im Test, der letzte kontrollierbare Iridium deorbitet, die Idee, die anderen auch noch zu entsorgen, der NASA-Haushalt 2020 – und auf der oben erwähnten ISRO-PK wurde auch von eigenen Astronauten gesprochen: Artikel hier, hier und hier.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: