(Seltene) Meteoriten nach Feuerkugel über U.K.

Erst kam die viel beachtete Feuerkugel über dem U.K. (Absatz ganz unten): oben ein Aufnahme von R. Fleet von UKMON, in der Mitte ein Video von Mark und Mary McIntyre vom UKMON-Netzwerk aus Oxfordshire, eins von erfreulich vielen, unten ein Allsky-Bild vom National Museum Wales in Cardiff.

Und binnen einer Woche sind in dem dank der Videos stark eingegrenzten Streufeld im Dorf Winchcombe in den Cotswolds bereits rund 300 Gramm Meteoriten-Material gefunden worden – bei dem es sich um einen seltenen kohligen Chondriten handelt: Press Releases vom Natural History Museum (Quelle des 1. und 3. Bildes), dem UK Meteor Network (Quelle des 2. Bilds), der Open University, der Plymouth University und der University of Manchester.

Einer traf eine Einfahrt und zerbröselte beim Aufschlag weitgehend (ein UKMON-Bild), mit Fragmenten in einigem Umfeld, und wurde auch gleich gefunden – und sorgfältig geborgen und nach Bekanntwerden eines möglichen Meteoritenfalls abgegeben. Zahlreiche weitere Stückchen – die Gesamtzahl wird nirgends genannt – wurden bei einer Suchaktion in nahen Wiesen dagegen unbeschaden eingesammelt: viele Threads (z.T. von direkt Beteiligten) hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier und Artikel hier, hier, hier, hier und hier. NACHTRÄGE: und hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier sowie die FRIPON-Seite zur Feuerkugel, ein Press Release aus Australien und die Strewnify-Seite zum Fall, nun aktualisiert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: