Live-Blog zur Raumfahrt … und zu Komet Leonard


10. Dezember

8 Min. Funkkontakt: Deutsche Schüler sprachen mit Maurer

Fast 9 Minuten bestand die Verbindung über eines der Amateur-Radios der Raumstation (im Bild vor dem Event), 6 davon in exzellenter Tonqualität – und der große Vorteil gegenüber Satelliten-Fernseh-Schalten zur ISS ist, dass es keinerlei Zeitverzögerung zwischen Fragen und Antworten gibt, der Funk ist ja nur etwa 1000 km unterwegs. Da sich zudem die Fragesteller an mehreren Schulen wie auch Maurer kurz fassten, konnte er tatsächlich 19 der 20 vorbereiteten Fragen beantworten: Im Webcast des ARISS-Calls mit viel Rahmenprogramm, den die DLR-Abteilung für Jugendarbeit akribisch vorbereitet hatte, passiert es genau zwei Stunden nach Beginn. Und es geht rasch weiter: Bei den kommenden Kontakten sind für kommende Woche zwei weitere mit Maurer gelistet, am 13.12. – wieder mit einem Webcast dazu – und 16.12. [15:15 MEZ]

Ein ungewöhnlicher Blick auf die ISS, aufgenommen vom japanischen Weltraum-Touristen Yusaku Maezawa kurz vor dem Andocken von Soyuz MS-20 – auch eine Pressemitteilung des DLR zum heutigen ARISS-Call, der Status der neuen ESA-Astronauten-Suche (23’000 Bewerbungen gingen ein, weshalb immer noch nicht jeder kontaktiert werden konnte), die erste russische Dragon-Kosmonautin (die zugleich die einzige Frau im aktuellen Roskosmos-Corps ist) und ein Artikel über ‚Archäologie‘ auf (!) der ISS, also die Erforschung der Menschen und ihres Treibens dort.

Hier startet die 400. Rakete der Langer-Marsch-Serie Chinas, mit der Gruppe 05 der Satelliten der Reihe Shijian-6: ein Video, Fotos hier und hier und Artikel hier (früher, noch früher und noch früher), hier, hier und hier [NACHTRÄGE: und hier und hier]. In Australien ist das Oculus Observatory eröffnet worden, das per passivem Radar – wobei Radiostationen als Sender dienen – den Orbit überwacht. Und fünf große Fragen zum Weltraum-Wetter. [23:45 MEZ – Ende]


9. Dezember

Dreimal Leonard, mit sehr verschiedenen Mitteln: oben vorgestern aufgenommen mit der Schmidt-Kamera auf den Calar Alto (80 cm Öffnung) vom Planetary Defence Office der ESA, darunter gestern von Michael Jäger unter exzellenten Bedingungen, 15 Minuten mit einem 135-mm-Tele bei Blende 2.8 – und unten heute von diesem Blogger, mitten in Bochum: völlig freihändig, 2 Sekunden mit einer Bridgekamera bei ISO 3200 mit mittlerer Brennweite; 25 Minuten später war der Komet schon deutlich gewandert. Die Angaben zur Helligkeit lagen heute um 5.3 mag.: auch eine Zeichnung von gestern, Bilder von heute (mehr, mehr, mehr, mehr, mehr, mehr, mehr, mehr, mehr, mehr, mehr, mehr und mehr), gestern (mehr, mehr, mehr, mehr, mehr, mehr, mehr, mehr, mehr, mehr, mehr, mehr, mehr, mehr, mehr und mehr) und vorgestern (mehr), das rasch nahende Ende der Morgen-Show (konkret ‚gehen‘ nur noch morgen und übermorgen früh) und mehr oder – zum Teil drastisch – weniger erhellende Artikel hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier. [23:45 MEZ]

2 Kontinente, 3 Satelliten – und 2 Starts binnen 7 Stunden?

Die Electron mit den zwei BlackSky-Satelliten hat schon mal pünktlich um 1:02 MEZ in Neuseeland den Anfang gemacht: Updates hier. [1:05 MEZ] Die Kickstage coastet jetzt 40 Minuten bis zum Burn, der die Bahn kreisförmig macht, und dem Aussetzen der Satelliten in 430 km Höhe bei 42° Neigung. [1:15 MEZ] Und beide sind ausgesetzt! Weiter geht es in 5 Stunden mit dem Start des Imaging X-ray Polarimetry Explorer auf einer Falcon 9 am Cape: ein NASA-Update (früher und noch früher), ein Interview, ein ASI Release, der Start-Webcast ab 6:30 MEZ, ein 4-Minuten-Video, EZ Science, EDGE und eine Pressekonferenz, Updates und Artikel hier, hier und hier. [2:05 MEZ]

Und auch die Falcon 9 mit dem Imaging X-ray Polarimetry Explorer (IXPE) hat wie geplant um 7:00 MEZ abgehoben, woran sich der NASA-Webcast einen abbrach: ein Screenshot aus einem anderen Webcast von SpaceX, wo es so aussah. Jetzt sind Oberstufe und Satellit in einer Coast-Phase, und nach einer zweiten Zündung wird das Röntgenobservatorium ausgesetzt. [7:10 MEZ]

Ein erstes NASA-Foto vom Start, ein anderes Bild – und die üblichen Strichspuren hier und hier. [7:25 MEZ] Und hier und hier sowie ein Foto-Album der NASA – und der Satellit ist ausgesetzt worden (ein prozessiertes Standbild), Sekunden später poppten die Solarzellen auf! Auch Funkkontakt wurde soeben hergestellt. [7:40 MEZ] Mehr Start-Fotos hier, hier und hier, noch mehr Strichspuren hier, hier, hier, hier und hier und ein Artikel. [7:55 MEZ]

Noch ein NASA-Bild vom Falcon-Start des Röntgensatelliten IXPE, Sammlungen anderer hier, hier, hier und hier und weitere Strichspuren hier, hier und hier und Artikel hier, hier, hier, hier, hier und hier [NACHTRAG: und hier und hier]. Zum Electron-Start ein Foto [NACHTRAG: noch mehr sowie der Start in 360°-VR gefilmt] und Artikel hier, hier und hier [NACHTRAG: und hier] und zu Soyuz MS-20 ein News-Clip und weitere Artikel hier, hier und hier. [19:15 MEZ] Ein Update von der ISS, gleich zweimal Maurer live morgen & übermorgen, eine Unterrichts-Stunde aus Chinas Raumstation heute (auch Clips hier, hier, hier, hier, hier und hier, ein Vorbericht, ein Artikel und Screenshots), der Status von Lucy, Indiens Pläne für Chandrayaan-3 – und Webb ist bei der Ariane angekommen: auch NASA-Bilder hier und hier. [21:25 MEZ]


8. Dezember


Die beiden japanischen ISS-Touristen nebst ihrem russischem Aufpasser sind unterwegs, wobei ihre Soyuz nach wenigen Sekunden in tiefen Wolken über Baikonur verschwand: ein Roskosmos Release (früher), mehr Bilder hier, hier und hier, Start-Videos hier, hier, hier und hier, Standbilder daraus hier, hier und hier, ein Schneemann hat’s überstanden (vorher/nachher) und Artikel hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier. [13:15 MEZ]

Die Soyuz hat an der ISS angedockt: die ganze Ankunft im Zeitraffer, ein paar Fotos, die letzten Meter in Echtzeit, ein NASA-Update, ein Artikel – und was der Begleiter der Japaner vor hat, um die Eroberung des Universums kraftvoll voran zu treiben … [15:55 MEZ]

Und nun sind es schon wieder zehn auf der Station. [17:20 MEZ] Artikel hier, hier, hier und hier sowie Schlemmen auf der ISS, schon wieder Stress mit SLS, ein Mond-Retro-Reflektor für einen CLPS-Lander, schon 20 Jahre TIMED im Orbit, ein 17. Ingenuity-Flug mit Problemen, wie InSight die Landung von Zhurong nicht hörte, die Planung für Mars-Samples, ein Ex-ESA-Chef als Mahner, der nächste New-Shepard-Flug erst am 11.12. um 15:45 MEZ (Artikel hier und hier) – aber es sieht gut aus für den Electron-Start mit zwei Black Sky-Satelliten: ein Webcast ab 0:30 MEZ und ein Artikel. [23:35 MEZ]


7. Dezember

Leonard heute: eine 5 vor dem Komma und gut 8° Schweif

So stellte sich der Komet heute früh dem 8″-RASA (5 x 3 min Nikon Z6mod) von Michael Jäger dar, der dafür 300 km gefahren ist: auch eine Zeichnung und Schätzung von 5.8 mag., was zu anderen Beobachtungen passt, eine „leichte“ Sichtung mit dem bloßen Auge durch einen bekannten Extrem-Beobachter im Dunkeln, weitere Bilder von heute (mit 8° Schweif; mehr, mehr, mehr und mehr), gestern (mehr, mehr, mehr, mehr, mehr, mehr, mehr, mehr, mehr, mehr, mehr und mehr) und vorgestern (mehr, mehr, mehr, mehr und mehr) und Artikel hier, hier, hier, hier, hier und hier = hier. [23:55 MEZ]

Bis jetzt ist sogar schon eine Rakete mehr als angekündigt gestartet … denn der Atlas V mit STP-3, die nach Verzögerung durch Höhenwinde um 11:19 MEZ abhob (Bild), war um 5:12 MEZ eine chinesische Ceres mit 5 Kleinsatelliten zuvor gekommen. Die Atlas ist derweil nach dem 2. Brennschluss der Centaur-Oberstufe weiter unterwegs auf ihrer laaaangen Reise in den GEO: weitere Start-Fotos hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier, Strichspuren hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier, Aufzeichnungen von Webcasts hier und hier, ein alternatives Start-Video, was am Himmel hängen blieb und Artikel hier, hier, hier, hier und hier. [15:15 MEZ] Erst STPSat-6 und nun auch LDPE-1 sind ausgesetzt – auch noch ein Webcast. [18:30 MEZ] Press Releases von ULA, Aerojet und NASA und ein Artikel zum Atlas-Start sowie ein Artikel zu Ceres.

Wolken über dem Mars, aufgenommen vom UV-Instrument IUVS auf dem NASA-Orbiter Maven – auch die Fortschritte des Rovers Zhurong, die vollständige Rückkehr Hubbles zur Forschung mit allen Instrumenten, der Auftrag der ESA and Airbus zum Bau der nächsten Exoplaneten-Mission namens Ariel, der ganze erste Tag einer Raumfahrt-Tagung in Korea mit z. Vorträgen zu Artemis ab 0:27:30, CLPS ab 1:28:30 CLPS und DART, Psyche und HERA ab 4:02:00 (auch der zweite Tag), eine Pressekonferenz heute zur EDEN ISS Antarctic Greenhouse Mission 2021, die Rückkehr der Falcon-Unterstufe vom letzten Starlink-Start, französiche Sehnsucht nach auch so was, der Galileo-Soyuz-Start aus vielen neuen Perspektiven – und morgen um 8:28 MEZ startet Союз МС-20 mit einem Kosmonauten & zwei japanischen Touristen: ein Update der NASA, der russische Webcast ab 7:00 MEZ und Artikel hier, hier, hier und hier. [21:55 MEZ. NACHTRÄGE: und hier und hier sowie ein ungewöhnliches Video und weitere Fotos hier und hier vom Atlas-Start, die erreichten Orbits der Satelliten und ein Podcast – und auch die Orbits nach dem Ceres-Start]


6. Dezember

Fünf Starts in den kommenden drei Tagen sind angekündigt

Vier in den Orbit und dann noch ein suborbitaler, wobei auch insgesamt 9 Menschen abheben sollen: Gegen Jahresende sind die Startkalender gut gefüllt.

Im selben Zeitraum sollte Komet Leonard auf die ~6.0 mag. heute eine weitere Größenklasse drauflegen, während das Morgen-Sichtfenster knapper wird. [18:30 MEZ]

Das James Webb Space Telescope ist jetzt betankt, mit 79.5 Litern Dinitrogentetroxide und 159 Litern Hydrazin – und da es keine weiteren Probleme gibt, geht es bald auf die Ariane! Auch Videos hier und hier von Webbs Fahrt zur Tankstelle, der Suborbital-Flug eines urigen Vielzellers aus dem Tierstamm der Placozoa als eine der Nutzlasten der Rakete MAPHEUS-10 heute in Schweden – und die öffentliche Ausstellung von Proben des Asteroiden Ryugu, die Hayabusa 2 zurück brachte.

Bilder der ISS-EVA vom 2. Dezember von Tom Mashburn und Pyotr Dubrov und Mark Vande Hei, zu sehen auch Matthias Maurer beim Steuern des Robotarms. Auch was letzerer sonst so erledigt hat, wie Seh-Probleme auf der ISS erforscht werden, die schwierige Suche nach dem Mt. Everest und die NASA-Bestellung weiterer Crew Dragons (Artikel hier, hier und hier), die Auswahl von 10 neuen NASA-Astronauten [NACHTRAG: Artikel hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier] – und Visionen zu privaten Nachfolgern der ISS und chinesischen Mondlandungen mit Crew noch vor 2030.

Was steht denn da auf dem Mond herum? Dieses Bild des chinesischen Mond-Rovers Yutu 2 – andere Verarbeitungen hier und hier – sorgt für Aufsehen, aber er wird wohl bald nachsehen, was sich hinter der „geheimnisvollen Hütte“ wirklich verbirgt: Artikel hier, hier, hier und hier und ein Scherzchen aus Malaysia. Auch das Paper „China’s Lunar and Planetary Data System: Preserve and Present Reliable Chang’e Project and Tianwen-1 Scientific Data Sets“ – und das Ausweichen von Chandrayaan 2 im Mondorbit wegen des LRO. [19:05 MEZ]

Die Lava-Lage auf La Palma vorgestern vom Copernicus-Satelliten Sentinel 2 beobachtet, wobei Wolken die Sicht auf den neuesten Strom nehmen – auch die Entwicklung der Lage bis jetzt, eine schräge 3D-Umsetzung früherer Daten des Satelliten, Visuals vom Boden hier und hier und Artikel hier und hier. Ferner die Ausgabe 72 des GEO Quarterly der Group for Earth Observation (und alle früheren), Angebote der DLR School Labs nun auch online – und eine NewSpace-Initiative des BDI in Deutschland … [20:45 MEZ]

Eine Antwort to “Live-Blog zur Raumfahrt … und zu Komet Leonard”

  1. Raumfahrt-Live-Blog, u.a. zur JWST-Entfaltung | Skyweek Zwei Punkt Null Says:

    […] einfach nicht mehr. [20:05 MEZ] Auf einer Pressekonferenz der AAS wurde soeben verkündet, dass der am 9.12.2021 gestartete Röntgensatellit IXPE erfolgreich in Betrieb genommen worden ist. [22:30 […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: