~3 Mrd. Jahre alt: Australien in falschen Farben

Ein Teil des Hamersley Basin im südlichen Pilbara-Kraton in West-Australien, dessen Gestein mit 3.6 bis 2.8 Milliarden Jahren zum ältesten erhaltenen der Erde gehört: Eine Aufnahme des Instruments ASTER auf dem Satelliten Terra betont dessen verschiedene Typen, wobei Nah-IR, Tief-Rot und Grün die Farben R, G und B zugewiesen wurden. Ein bisschen Vegetation gibt’s hier aber auch.

Drei Zeitschritte aus einer Animation von Schwerewellen in der Atmosphäre, die gestern über die Küste von Texas zogen und markante Streifen in den Wolken bildeten.

Und dieses Foto des aktiven Cumbre Vieja auf La Palma vom 4.10. 2021, von der ISS aus mit einer DSLR geschossen, hat gerade ein Voting über Erd-Bilder aus dem All gewonnen. Ferner die Eichung von Erdbeobachtern mit Mondlicht, der 24. Mars-Flug von Ingenuity, der Fallschirm von Perseverance auf einem aktuellen Bild des Rovers und aus dem Orbit über 2 Monate, eine Routen-Änderung von Curiosity, ein Citizen-Science-Projekt mit Mars-Orbiter-Bildern, weitere ESA-NASA-Gespräche über ExoMars, ein ESA-Instrument für einen indisch-japanischen Mond-Rover – und das MIRI-Instrument auf dem JWST ist schon sehr kalt, es fehlen nur noch 26° bis zur Betriebs-Temperatur: auch was es im IR zu sehen gibt, die Pläne einer Uni damit und Webbs Bahn am Himmel über ein Jahr. [1:25 MESZ am 8. April]

Der Start einer Langer Marsch 4C mit dem Aperture-Synthese-Radar-Satelliten 高分三号03星 (Gao Fen 3-03): mehr Bilder hier, hier, hier und hier, Videos hier, hier und hier und Artikel hier, hier, hier und hier. Ferner der Soyuz-2.1b-Start eines russischen Militärsatelliten (mehr, mehr und mehr), ein Video über den letzten Astra-1-Start, wie Galileo Leben rettet, die irische New-Space-Firma Réaltra, von der die Kamera auf der JWST-Ariane stammte – und ein Deal zwischen NASA und Spinlaunch: auch Artikel hier und hier. [1:45 MESZ]

Die vordere Rakete darf zuerst (während das WDR der hinteren nun für den 11.4. geplant ist): Heute um 17:17 MESZ soll diese Falcon 9 für die Firma Axiom einen Crew Dragon zur ISS befördern, wo vier Privat-Astronauten eine Woche lang experimentieren sollen. Auch weitere Bilder hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier, wie der Start von „Ax-1“ übertragen werden soll (bereits eingerichtete Webcasts von SpaceX ab 13:45 und der NASA ab 16:15 und ein weiterer ab 13:55 MESZ), die Aufzeichung einer PK gestern (live getweetet hier und hier), Updates von gestern (mehr) und vorgestern und Artikel hier, hier, hier, hier, hier und hier. Sowie der Start der Crew4 jetzt am 21.4. (alternativ 23.4.), was auf der ISS in Sachen Augen geforscht wird, bald eine Preview auf den auf der ISS gedrehten Film, weiter Spekulationen über die Zukunft der ISS (mehr und mehr) – und was vom Buran-Trägerflugzeug AN-225 übrig geblieben ist. [1:55 MESZ]

Noch anderthalb Stunden bis zum Start der ersten rein privaten Mission zur ISS Axiom-1:hier der Abmarsch der Crew zu ihren Teslas, ohne jeden Rummel diesmal; längst sitzen sie in der Kapsel. Webcasts laufen z.B. hier, hier, hier, hier und hier, es gibt Videoclips hier, hier und hier sowie Updates, eine Bildungs-Seite zu „Rakia“, weitere Artikel hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier und einen Radio-Beitrag. [15:45 MESZ] Der Crew Access Arm ist zurückgezogen worden. [16:40 MESZ] Auch der Strongarm ist weggeklappt – weiter alles auf Go. [17:15 MESZ]

Pünktlicher Start, mit der Unterstufe zum 5. und dem Dragon zum 3. Mal im Einsatz – und das Staging hat soeben stattgefunden. [17:20 MESZ] Die Unterstufe ist sauber gelandet, die Oberstufe mit Dragon im Orbit – der soeben ausgesetzt wurde. Auch Clips von Start und Staging und ein paar Screenshots. [17:30 MESZ]

Die Abreise des Dragon von der Oberstufe aus gesehen: Angedockt werden soll morgen um 13:45 mit Hatch Opening ca. 15:30 MESZ – auch die Landung der Unterstufe und Fotos vom Start hier, hier und hier. [17:40 MESZ] Und hier, hier, hier, hier, hier und hier sowie aus einem Flugzeug und von einem Wetter-Satelliten und Artikel hier, hier und hier. [18:00 MESZ] Ein NASA Release, ferne Videos hier, hier und hier – und gleich streamt hier ein Axiom Mission 1 Post-Launch Press Briefing. [18:30 MESZ] Threads dazu hier und hier.

Der Axiom-Start mit dem SLS – zu dessen Befinden der letzte Update genau einen Tag alt ist – im Hintergrund: weitere Bilder hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier, ferner Press Releases von Axiom und AIAA, was im Orbit ankam, die Rolle von Starlink beim Webcast vom Boot und Artikel hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier. [2:35 MESZ am 9. April]

Mit der Axiom-1-Crew sind jetzt elf Raumfahrer auf der ISS

Um 16:13 MESZ wurde gestern die Luke nach dem erfolgreichen Andocken des ersten Crew Dragon mit komplett privater Besatzung an der ISS geöffnet: eine 5-Stunden-Aufzeichnung von Annäherung und Andocken (mehr, mehr und mehr) sowie Umstieg und Willkommens-Zeremonie (oben unter dem Start aus ungewohnter Perspektive und einem Kosmonauten-Foto der Annäherung) und eine 20-minütige von einem Event vor der Ankunft und Artikel hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier, hier und hier. Auch eine DLR-Story über Experimente Maurers, der mit Wüst telefonierte und am Montag noch einen ARISS-Call mit Schülern haben soll (ab 14:45 MESZ), die Crew 4 bereits in Quarantäne, wobei Cristoforetti eine PK gibt (ebenfalls Montag, um 15:00 MESZ) – und die Besatzung der chinesischen Station beantwortete Fragen auch aus dem Ausland vor ihrer Rückkehr Mitte April. [23:45 MESZ am 10. April. NACHTRAG: eine Aufzeichnung des Christoforetti-Q&A und ein Update, was die 11 an Bord und insbesondere die Axiom-Leute derzeit so treiben]

Das SLS auf der Rampe gesehen von einem Maxar-Satelliten, auch nächtliche Aufnahmen von Worldview-2 und -3 und ein paar mehr Bilder vom Boden hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier – derweil ist das Wet Dress Rehearsal auf den 12. bis 14. April gerutscht und wird modifiziert: unabhängige Updates und Artikel hier (früher), hier (früher) und hier. Außerdem ein ESA Release, eine PM des DLR und ein Artikel zu einer Mondlande-Simulation der ESA mit dem Robotic Motion Simulator des DLR – und der Inspector General der NASA kritisiert das Management des Mondrovers VIPER u.a. [0:15 MESZ am 11. April] In einer weiteren Artemis-WDR-Telecon – Live-Threads hier, hier und hier – wurde gerade bestätigt, dass wegen eines kaputten Ventils, das nur im VAB ausgetauscht werden kann, am 14. nur die Unterstufe betankt werden soll. Ob’s dann ein weiteres WDR der Oberstufe geben muß, werde man sehen. [23:45 MESZ] Artikel zu der merkwürdigen NASA-Entscheidung hier, hier und hier.

Das Südende der Anden aus Sicht des Satelliten Sentinel 3 des Copernicus-Programms am 7. April: links von ihnen der Parque Nacional Bernardo O’Higgins in Chile, rechts von oben die Seen San Martin, Viedma und Argentino in Argentinien, ganz unten der in letzteren mündende Gletscher Perito Moreno – in dieser Gegend war 2010 eine totale Sonnenfinsternis bei Sonnenuntergang bestens zu sehen. Auch der sinkende Pegel des Lake Powell und die pakistanische Provinz Sindh von Sentinel 2, der Startvertrag für Sentinel-1C, der neue Satellit EnMAP im finalen Orbit, wie der Lunar Reconnaissance Orbiter Chang’e-4 sieht nebst dem Mondrover Yutu-2 – und der Start von Luna 25 verschiebt sich mal wieder, übrigens mit einer Kamera der ESA an Bord: Details hier und hier. [20:05 MESZ am 12. April]

Ein Transit von Phobos vor der Sonne, eingefangen von Perseverance: auch Animationen mehrerer Bilder hier, hier und hier und andere Darstellungen hier, hier und hier sowie Bilder der Mars-Landschaften hier und hier und vom eigenen Fallschirm. Dazu auch ein Artikel sowie ein Video, ein Press Release und ein Artikel zum neuen autonomen Fahren Percys, der 25. Flug von Ingenuity, der Weg von Rover und Heli bishe und beide aus dem Orbit. Ferner eine Kooperation von MAVEN und Hope, was der Scheich gut findet, neue Bilder Hopes hier, hier und hier und der dritte Release der Daten der Mission. Und tiefe Testaufnahmen mit Lucys Kameras, Kometenjagd mit SOHO und KI, das Webb-Instrumemt MIRI nun auf 7 Kelvin gekühlt, die Integration von Euclid und der Exoplaneten-Satellit „Earth 2.0“ aus China.

Die Ankunft von Axiom 1 unter dem Halbmond, auch ein Video-Update zum Verlauf der Mission bisher und Artikel hier, hier und hier. Ferner eine PK der Crew 3 am 15.4. um 19:20 MESZ, wie Maurer in Columbus aufwacht, immer noch vage Erwartungen von Crew-Swaps Dragon/Soyuz, das Einpacken der Crew auf der chinesischen Station, ein kurioser Musk-‚Auftritt‘ in China, ein Himmels-Kuriosum nach einem chinesischen Start, von denen es letztens eine Menge gab, der China-Raumschrott in Indien, die Schrott-Entfernungs-Demo von Astroscale, ein großer Düsen-Order für die Vulcan, Raumfahrt-Probleme als Kriegsfolgen hier und hier und ein neues Space Safety Centre der ESA in Sachen Weltraum-Wetter. Und abermals läuft der Countdown beim Artemis Wet Dress Rehearsal. [23:45 MESZ – Ende]

Eine Antwort to “~3 Mrd. Jahre alt: Australien in falschen Farben”

  1. Allgemeines Live-Blog vom 13. bis 21. April 2022 | Skyweek Zwei Punkt Null Says:

    […] Alles übers All … von Daniel Fischer … seit 1985 – und jetzt online im klassischen Blog-Format « ~3 Mrd. Jahre alt: Australien in falschen Farben […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: