Live-Blog zum Ende der Cassini-Mission

So wurde das Ende der Mission verfolgt: Die Antenne 43 des Deep Space Network im australischen Canberra schaut auf den Saturn, der am klaren Abendhimmel sichtbar geworden ist. „We got every last second of data“, heisst es auf der PK; weitere Artikel hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier. [15:45 MESZ]

Ein neues Bild aus der PK: Saturn im thermischen Infraroten, erst gestern vom VIMS-Instrument auf der Nachtseite aufgenommen – mit der Einschlagsstelle markiert. [15:55 MESZ] Das X-Band-Signal – und damit die Telemetrie – ging um 13:55:39 MESZ verloren. Und die allerletzte Erwartung war 13:55:16 gewesen: Cassini kam wohl ein – winziges – bisschen spät. Das S-Band, ein reiner Träger für Radio Science, war dann um 13:55:46 weg; das scheinbare Kommen und Gehen hat wohl mit Seitenbändern zu tun. Auch der Loss of Signal bei der ESA in New Norcia. [16:10 MESZ]

Das allerletzte Bild von Cassinis Kamera (auch hier und hier in Farbe): Alles hier – die Einschlagsstelle ist drauf – ist auf der Nachtseite, wird aber durch Sonnenlicht beschienen, das andere Teile der Ringe reflektieren. Auch mehr Fotos aus Mission Control. [20:45 MESZ] Ein dritter & letzter Artikel dieses Bloggers zu Cassinis letzten Minuten und weitere Artikel hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier – und hier … [22:05 MESZ] … und hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier sowie eine Verbindung zum Mauna Kea. [23:55 MESZ – Ende. NACHTRÄGE: Porcos Gedanken, LOS in Canberra, das VIMS-Bild der Einschlagsstelle, Frontpages hier, hier und hier und weitere Artikel hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier und mehr Links]

Loss of Signal – End of Mission: Um 13:55:46 MESZ

(so die offizielle Zeitansage) war auch das S-Band-Signal vom Spectrum Analyzer verschwunden, bereits etwas vorher (Screenshot) war das X-Band weg. Im Kommentar war zuvor nur zu hören gewesen, dass die Lageregelungsdüsen zuvor immer stärker arbeiten mussten, wie erwartet: Wie es den wissenschaftlichen Instrumenten ergangen ist, insbesondere dem INMS zur Atmosphärenanalyse, wurde nicht verraten, geschweigedenn irgendwelche Live-Daten gezeigt. Vielleicht auf der PK um 15:30 MESZ. [14:05 MESZ] Aha, UVIS-Bilder der Saturn-Aurora von gestern. Auch der LOS aus Sicht des JPL-Auditoriums – und ein kleines Stück Cassini ist immer noch im Orbit … [14:25 MESZ] Ein längerer Mitschnitt der letzten Minuten. [14:55 MESZ] Eine Auswahl der letzten Bilder, wie in der Live-Sendung gezeigt. Auch NASA, ESA und JPL Press Releases und ein Artikel. Und z.B. hier beginnt nun die Post-Mission-PK. [15:30 MESZ]

Der Funkträger von Cassini auf zwei Frequenzen, die traditionellen Erdnüsse stehen bereit – aber natürlich sendet da am Saturn längst niemand mehr. Auch Blicke in den „Kontroll“-Raum und ins Auditorium am JPL und auf ein Public Viewing am Caltech. Und Cassinis letztes Bild, in einer improvisierten Farbversion. [13:35 MESZ]

Und die finalen Rohbilder von Cassini strömen nun erneut

nach einer Pause von mehreren Stunden. Auch ein weiteres Fan-Mosaik das andere überarbeitet, noch ein Artikel – und ein Press Release aus Oz, wo gerade ein Neuseeländer die DSN-Station besucht und das Wetter dort für gut befindet. [8:05 MESZ] Die ESA-Antenne in Australien empfängt Cassini – der gerade Ring-Nahaufnahmen wie diese schickt, nur 1/2 Tag alt. Und ein deutscher Artikel. [8:35 MESZ] Die Live-Übertragungen kommen: Hier gibt’s bereits ein Bild aus dem Kontrollraum, hier ab 13:00 Uhr auch Kommentar. Dramatische neue Bilder sind in den letzten Stunden nicht dazu gekommen, von den Ringen und Saturn selbst: Das ist das jüngste. [12:55 MESZ] Da Cassini bereits nicht mehr existiert, konnten alle Notfallpläne feierlich zerrissen werden. Noch aber läuft der Datenstrom (inzwischen ‚live‘) und wird nicht nur vom DSN in Canberra sondern auch von der ESA-Schüssel bestens empfangen. [13:10 MESZ] Auf diesem Kanal gibt’s ein 360°-Live-Video aus dem Kontrollraum – der natürlich nichts mehr zu kontrollieren hat, weil ja Cassini … Noch 1/2 Stunde bis zum Loss of Signal an der Erde. [13:25 MESZ]

Blick in die Mission Control während des Daten-Downloads, hinten der Status des Deep Space Network und Cassinis Signal auf einer Spektrum-Analyzer – in dem wachsenden NASA-Album auch Portraits von Cassinis Programm-Manager Earl Maize und Spacecraft operations team manager Julie Webster daselbst. [2:55 MESZ] Der ‚Untergang‘ von Enceladus animiert, als Bilderserie und in Farbe, dito der Mond im Saturnschein vorher und die Ringe hier und hier. [3:20 MESZ] Länger keine neuen Bilder, aber noch ein paar Artikel hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier. [4:15 MESZ] Und ein bunter Titan aus den neuen Bildern sowie eine Collage und noch ein Enceladus-Untergang. [4:35 MESZ] Ein komplettes Farb-Mosaik des Saturn aus den neuen Bildern, ein neuer farbiger Enceladus-Untergang und ein Artikel. [5:40 MESZ] Drei der besten Fan-Farb-Produkte der Nacht sind in diesem Artikel zu sehen! [6:45 MESZ]

Einige der ersten Bilder der allerletzten Aufnahme-Serie

von Cassinis Kamera für sichtbares Licht, die vorgestern entstanden und gerade zur Erde übertragen werden und auf der Rohbilder-Seite bzw. in diesem Twitter-Feed erscheinen (zuvor waren bereits die letzten Vorbeiflug-Bilder vom Titan eingetroffen, aus denen dieses Farbbild entstand). In 12 Stunden wird es um den Saturn-Orbiter geschehen sein: ein Überblick zum Missionsende mit insbesondere dem aktuellen Status und Ort Cassinis und dem Fahrplan, der hier im Detail diskutiert und auch hier, hier und hier erwähnt wird. Ferner ein zweifelhafter Versuch, etwas mit Hubble zu beobachten (ein motivierendes Paper, die geplanten STIS-Messungen [„2017.258 12:07:38 …“ im Dokument] und ein Artikel), die Medien-Aktivitäten, Aufzeichnungen einer Pressekonferenz am 13.9. (Bilder) und einer Telecon am 29.8. und Press Releases und Statements von diversen Seiten vom 14. September hier, hier, hier, hier, hier und hier, 13. September hier, hier, hier, hier und hier, 12. September hier, hier und hier (alt.) und 11. September hier, hier und hier (alt. und alt.). Sowie Erinnerungen aus Sicht der Kamera und von CIRS, ein eBook der NASA, Artikel hier (Seiten 24-30), hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier und Videoclips hier, hier, hier, hier und hier. [1:35 MESZ] Und hier. Plus schon ein Farbbild aus den neuen Aufnahmen von einem Stück Saturn – und gerade kommen viele Bilder vom fernen Enceladus hinter dem Saturnrand rein. [2:25 MESZ] Abschied von Enceladus … jetzt kommt ein ferner Titan – und Dan Rather hat was zu sagen. [2:45 MESZ]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: