Das Ende einer Ära … (fast) ohne Worte

.
.

Von unten: ein Startvideo mit besonders knackigem Sound, eine lange Sequenz vom Abdocken, die Landung, die Atlantis im Morgenlicht am KSC in Florida – und die vielleicht ergreifendste Szene weit weg im JSC in Houston, als dort zum letzten Mal die Kontrolle einer Shuttle-Mission abgegeben wurde. NACHTRAG: was dort genau passierte …

Schlagwörter: , ,

3 Antworten to “Das Ende einer Ära … (fast) ohne Worte”

  1. Was der Shuttle konnte – und was kommen soll « Skyweek Zwei Punkt Null Says:

    […] Premiere, ausgerechnet beim allerletzten Flug eines Space Shuttle: Astronauten auf der ISS gelang es, den Eintritt der Atlantis in die Erdatmosphäre aufzunehmen […]

  2. meta-physik » Blog Archiv » Blog-Teleskop #80 Says:

    […] auch hier der letzte Shuttleflug: Stratoballon sieht STS-135, Schmetterling auf Gewehrkugel, das Ende einer Ära und was danach mommen soll; Auch er blickt auf Vesta. Interessant sind auch seine kompakten […]

  3. Das nächste „Frontier Field“ Hubbles ist fertig | Skyweek Zwei Punkt Null Says:

    […] Mondes im März 2016 auffällig über Indonesien und den Pazifik zieht. Und heute vor fünf Jahren endete das Shuttle-Programm mit der letzten Landung eines Orbiters: ein umfassender Nachruf dieses Bloggers von […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: