Allgemeines Live-Blog vom 20. bis 24. 9. 2021


24. September

Ein Radar-Bild des Mondkraters Tycho von GBT und VLBA

Für diese Demonstration hat das Green Bank Telescope in West Virgina Radarpulse gesendet, und Antennenschüsseln des Very Long Baseline Array empfingen die Echos – das per Apertursythese rekonstruierte Bild des 86 km großen Kraters ist erst teilweise verarbeitet, denn im Prinzip kann eine Ortsauflösung von 5 Metern erreicht werden. [0:25 MESZ] Das Paper „Population of Interstellar Objects Detectable with the LSST and Accessible for In Situ Rendezvous“ sagt so viele Entdeckungen von interstellaren Besuchern durch das Rubin Obs. voraus, dass Raumsonden eine Chance zum Besuch hätten. Und die anhaltendend intensive Vulkan-Aktivität auf La Palma hat wegen Asche in der Luft zur Schließung des Isaac Newton Telescope auf dem Roque geführt – auch das Lava-Feld heute, die Lage insgesamt und weitere Bilder aus dem Orbit. [16:35 MESZ]

Die Nachtseite der Venus im Infraroten am 11. Juli 2020 aufgenommen parallel zum Vorbeiflug der Parker Solar Probe, die dabei selbst ebenfalls – und überraschend – einiges gesehen hatte: ein Slide aus einem Vortrag vorgestern auf der virtuellen European Planetary Science Conference (EPSC), von der übrigens zahlreiche Sessions hier als Aufzeichnungen zu finden sind, darunter auch eine über Pro-Am-Kollaboration von heute. Auch der Jupiter vorgestern und am 20.9., eine Einordnung des jüngsten Impakts dort, Komet 67P/C-G vorgestern, ein M-Flare auf der Sonne gestern inklusive CME – und in Effelsberg wurden 9 weitere Bursts von FRB20201124A beobachtet. [22:50 MESZ – Ende]


22. September

Wie sich La Palma im Zusammenhang mit dem Vulkanausbruch verformt hat: Radarmessungen des Satelliten Sentinel 1 vom 14. bis 20. September wurden hier interferometrisch kombiniert, der starke Effekt im Südwesten (Fringes dicht beieinander) ist unübersehbar. „Das Magma schiebt die Felsen seitwärts und sie steigen auf beiden Seiten der Spalte auf“, heißt es (in Google-Übersetzung) dazu: „Es ist ein normales Phänomen dieser Art von Eruption, eine Information, die es uns ermöglicht zu wissen, aus welcher Tiefe das Magma kommt.“ Weitere Auswertungen dieser Daten hier – und ebenfalls vom Copernicus-Projekt das Ausmaß der Lava und eine Prognose der SO2-Wolken aus dem Vulkan. [1:15 MESZ]

Der anhaltende Vulkanausbruch auf La Palma – der jetzt eine explosivere Natur hat – von der ISS aus aufgenommen: auch sein aktueller Lava-Strom im Kontext früherer Ausbrüche, Bilder hier und hier, ein Video-Clip und hier und hier mehr SO2-Prognosen. [17:55 MESZ] Noch mehr Satelliten-Beobachtungen des Ausbruchs. Das Seismometer auf InSight hat derweil drei besonders starke Marsbeben registriert – auch ein neues ‚Selfie‘ von Perseverance, eine neue interaktive Webseite in 3D zum Zugriff auf dessen Bilder, wie man aus dem Mars-Orbit interessante Dinge entdecken kann – und schon der junge Mars war wohl ziemlich trocken und lebensfeindlich.

Eine gigantische Sternbildungs-Schale hat sich durch Staub-Absorption in Daten u.a. Gaias bemerkbar gemacht: das Gaia-Paper „A Giant Star-forming Spherical Shell Revealed by 3D Dust Observations“ über diese 156 parsec große Per-Tau-Schale sowie auch alternative Himmelskarten und Photometric Science Alerts und Gravitational Wave Triggers von Gaia. Ferner das Ende des Demonstration and Science Experiments (DSX) mit der „largest unmanned, self-supporting structure ever put into orbit“, der Auftrag für eine Orbital Debris Removal Demonstration Mission, wie die Weltraum-Kultur in den VAE wächst, Tests am ESA-Robot-Arm für die ISS – und die NASA reorganisiert ihre astronautische Raumfahrt: dazu auch eine Townhall (Fotos), eine Telecon und Artikel hier, hier und hier plus hier, hier und hier zur dabei erwähnten Verschiebung des 2. Starliner-Testflugs bis 2020. [21:20 MESZ]


21. September

Das 8-m-Teleskop des Vera Rubin Observatory bewegt sich!

Zu sehen sind manuelle Drehungen der Telescope Mount Assembly (TMA) in Azimuth und Elevation auf einem dünnen Ölfilm – zum ersten Mal seit Tests beim Hersteller in Spanien. Auch eine neue Warn-App für himmlische Transients aus Bochum namens COLIBRI, die Sonne heute, der Jupiter gestern, die berühmte Feuerkugel mit folgendem Meteoritenfund in Slowenien 2020, das Paper „No Activity among 13 Centaurs Discovered in the Pan-STARRS1 Detection Database“ nebst Press Release, ein toller Jet in der Hochatmosphäre, die Verkündung der Gewinner des Royal Museums Greenwich Astrofoto-Wettbewerks (Artikel hier, hier und hier) – und eine neue Ausgabe des Buchs der Fixsterne von Abd ar-Rahman as-Sufi. [22:30 MESZ]


20. September

Hier soll der NASA-Rover VIPER ab Ende 2023 in der Nähe des Mond-Südpols herum fahren, wurde gerade auf einer noch laufenden Telecon bekannt gegeben: etwa 25 km in 100 Tagen direkt westlich des Kraters Nobile. Dort „unten“ hat der Volatiles Investigating Polar Exploration Rover ständig Sonne auf seinen Solarzellen und Funkkontakt mit der Erde, so dass er ungewöhnlich interaktiv gesteuert werden kann: Die obige Route (blau: mutmaßliche größere Wassereis-Vorräte) ist daher nur ein grober Plan. Mit drei Instrumenten, mehreren Vorstößen in permanente Dunkelheit und rund einem Dutzend Bohrungen soll VIPER die lunaren Vorräte an flüchtigen Verbindungen systematisch zu kartieren: zum direkten Nutzen eventueller Missionen in diese Gegend, VIPER gehört schließlich zum Artemis-Programm. [22:25 MESZ]

Der Vulkanausbruch auf La Palma, vom Sternwartenberg Roque de las Muchachos aus letzte Nacht von einer Mitarbeiterin des Nordic Optical Telescope aufgenommen, Abstand 16 km Luftlinie: auch ein Zeitraffer von dort, noch mehr Bilder und ein Statement (keine Gefahr) von anderen Sternwarten auf diesem Berg, Fotos von Amateurastronomen aus anderen Perspektiven letzte Nacht hier, hier, hier und heute hier und von anderen hier, hier, hier, hier und hier. Auch eine Gesamtdarstellung des jüngsten Jupiter-Impakts, der z.B. auch in Rumänien gesehen wurde, auch weitere Artikel hier, hier und hier sowie zur Bedeutung Jupiters für uns, die bereits vor einer Weile geklärt wurde, was aber viele nicht mitbekommen haben. Sowie der Jupiter am 18.9. und 17.9. (mehr und mehr), ein möglicher Ausbruch des Fern-Kometen C/2014 UN271 („Bern-Bern“; frühere Artikel hier und hier) um 0.6 mag., das Paper „A search of the full six years of the Dark Energy Survey for outer Solar System objects“ mit 817 Objekt-Funden, zu denen auch Bern-Bern gehörte, ein frischer Meteoriten-Fund in Österreich, der späte Perseiden-Outburst 2021 (mehr), die Sonne heute und gestern, Beteigeuse konstant hell – und die Abstimmung über die IAU-Resolutionen in Zahlen. [21:45 MESZ]

Der Start des Transporters Tianzhou-3 zur Raumstation heute ist planmäßig erfolgt, mit dem Andocken 6 Stunden später: eine Live-Sendung, Szenen daraus, das Andocken und Artikel hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier. Auch ein laufendes Webinar über China im Weltraum, ein Roskosmos Release über die nächste Soyuz zur ISS (mit der Film-Crew) – und ein 3-Minuten-Clip mit Soundbites der I4-Passagiere und Artikel hier, hier und hier: Darstellungen ihrer Erfahrungen in signifikantem Umfang scheint es weiter auf keinem Kanal zu geben, vermutlich die Folge medialer Knebelverträge … willkommen im Zeitalter der Privat-Raumfahrt. [21:25 MESZ. NACHTRÄGE: die I4-Flieger mit ihrer Unterstufe (deren Größe hier besser zur Geltung kommt), ein paar Bilder mehr von der Bergung im SpaceX-Album, das erste Öffnen der Cupola, ein besonders scharfes Video und Fotos hier und hier der Lichteffekte nach dem Start, von diesem ein origineller Videoclip und weitere Fotos und Artikel hier, hier, hier, hier, hier und hier sowie zu Tianzhou-3 Videos zu Technik-Details und vom kompletten Start und Artikel hier, hier, hier und hier]

Eine Antwort to “Allgemeines Live-Blog vom 20. bis 24. 9. 2021”

  1. Allgemeines Live-Blog ab dem 26. September | Skyweek Zwei Punkt Null Says:

    […] einem visuellen überlagert wurde. Auch die Rolle von Copernicus bei der Krise, das schon gezeigte Bild aus der ISS („Der anhaltende Vulkanausbruch …“) im Detail diskutiert, Artikel hier und hier, […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: