Archive for the ‘Querverweise’ Category

Weitere Artikel dieses Bloggers seit November

8. Dezember 2017
.

Fly me to the Moon… Aktuelle Artikel zum Deep Space Gateway hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier. (8.12.)

~800 Millionen Sonnenmassen: fernstes Schwarzes Loch in neuem Rekord-Quasar – Press Releases hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier und Artikel hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier. (6.12.)

Hubble & Gaia sehen Sternbewegungen in einer anderen Galaxie – das Paper und Press Releases hier und hier. (6.12.)

Heaven’s Sapphire CD Release Party im Riff in Bochum – ein Konzeptalbum mit SciFi-Thema. (2.12.)

.
.

Dinge, die vom Himmel fallen: eine lehrreiche Nacht mit sowohl Boliden als auch einem Reentry. (1.12.)

30. Raumfahrt-Kolloquium in Aachen zu zukünftiger Weltraum-Technik … z.T. kontrovers. (30.11.)

Periodische Blitze aus dem Zentrum der Milchstraße – ein Planet für’s Schwarze Loch? – das Paper und (alt) der größte Flare. (30.11.)

Thomas Reiter auf der Hardthöhe zum Status der ESA. (29.11.)

Die letzte Astro-Messe … des Jahres – auch weitere Bilder vom HATT in Hattingen. (25.11.)

Säuger statt Saurier: ein kosmischer Riesen-Zufall? Das Paper, ein Press Release und ein Artikel zu den Chicxulub-Gasen, das Paper und Artikel hier und hier zum Einschlagsort und das Paper zur Impaktrate. (24.11.)

Erste Beobachtungen mit Publikum: Die Volkssternwarte Bonn ist jetzt wirklich eine! – mehr Bilder in Die Volkssternwarte Bonn … wird wirklich eine! Die 4-Minuten-Aufnahme hier entstand später am selben Abend mit dem Refraktor (f=1050mm) und einer QHY10-Farb-CCD-Kamera. (22.11.)

Lichtverschmutzung in harten Zahlen – vom Satelliten oder selbst bestimmt – das Paper, weiteres Material, Press Releases hier und hier und Artikel hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier sowie ein Radio-Beitrag und ein verwandtes Thema. (22.11.)

ASTERIA: 12-kg-Weltraumteleskop aus der ISS in den Orbit entlassen – auch ein sehr später JPL Release und ein Video vom Aussetzen dazu. (21.11.)

Advertisements

Weitere Artikel dieses Bloggers (seit August)

20. November 2017
.

Interstellarer Gast ʻOumuamua erstaunlich länglich – das neueste Paper (Press Releases hier, hier, hier, hier und hier, ein Kurz-Interview, noch ein Videoclip, problematische Zahlen zu den Farben und Artikel hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier), auch weitere Papers zu den Eigenschaften hier, hier und hier (Press Releases hier und hier und ein Artikel), zur Herkunft hier, hier und hier und zu Spekulationen über Dunkle Materie (mit Kritik), der neueste Orbit, die Regeln zum Namen, ein Interview mit Jewitt und frühere Artikel hier, hier, hier und hier.

Zwicky Transient Facility läuft: alle Veränderungen am Himmel … fast live; auch eine PM vom DESY und die Humboldt-PM im Original.

Neue Online-Zeitschrift könnte Brücken schlagen: die Research Notes of the AAS (17. November).

Mond-helle Feuerkugel flog quer über Deutschland: erste Auswertungen.

Gewaltige Sternentstehung nach Crash von Galaxien im frühen Kosmos – das Paper, Press Releases hier, hier und hier und ein Artikel.

Untergang in Zeitlupe: Massereicher Stern “explodiert” in Schüben – das Paper, Press Releases hier, hier und hier und Artikel hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier.

Das eVscope kommt: Crowdfunding schießt durch die Decke (10. November) – auch ein Press Release [alt.], weitere Postings des US-Vertreters hier, hier, hier und hier, Videos einer kurzen Demo an M 27 und von einem Chat und Artikel in Englisch hier (aus 1. Hand; Diskussion dazu), hier, hier und hier und in Französisch hier, hier, hier, hier und hier.

Rosettas Komet Churyumov-Gerasimenko ist explosiv veranlagt – das Paper [alt.] und Press Releases hier, hier und hier.

Rund um Proxima Centauri: viel mehr als nur ein Planet – das Paper, ein Press Release und Artikel hier, hier, hier, hier und hier.

Besuch aus einem fremden Sonnensystem – diesmal für alle (3. November).

Kometen fremder Sonnen – von einem Kepler-Fan entdeckt – die Papers hier und hier, Press Releases hier und hier und Artikel hier und hier bzw. hier.

A/2017 U1: Besuch aus einem anderen Sonnensystem.

Mit “Standard-Sirenen” den Kosmos vermessen: Kilonovae machen’s möglich – auch Artikel hier und hier.

Meine Kilonova, Deine Kilonova? Von wegen! (20. Oktober)

Haumea: Vermessung des seltsamsten Zwergplaneten – mit einem Ring – Press Releases hier und hier, Artikel hier, hier, hier (mit Diskussion), hier, hier, hier und hier und ein TV-Clip.

Neue Ära der Astronomie: Gravitationswellen und Licht vom selben Ereignis – der ersten “Kilonova”.

Wunderstern “Tabby’s Star” KIC8462852: Wiederholt sich das Muster der Einbrüche? Frühere Bestandsaufnahmen dieses Bloggers hier, hier und hier sowie eine von der NASA, die Lichtkurve von B. Gary und sieben Papers hier (ein Artikel dazu), hier (zuvor hier und hier diskutiert), hier, hier (ein Press Release und Artikel hier und hier), hier, hier (ein Press Release und Artikel hier und hier) und hier (ein Artikel).

U Antliae und V766 Centauri: zwei Sterne, näher gesehen – ein Paper und Press Releases hier bzw. hier und hier.

“Essen blickt ins Universum”: Astrofotos für die Massen.

Neptun-Mond Triton bedeckte Stern – und viele schauten zu.

Sind wir seit 75 Jahren »im Weltraum«? Fragen zum Limit (6. Oktober)

Komet C/2017 K2 (PANSTARRS) schon 3,5 Mrd. km vor der Sonne aktiv – das Paper, Press Releases hier und hier und ein aktuelles Foto.

Nobelpreis für die Gravitationswellen: Und die Gewinner sind … – auch ein Nature-Essay über den emotionalen Wert der Preise.

Das “Enhanced Vision Telescope” stellt sich vor.

Deutsche Astronomen planen bis 2030 – die neue Denkschrift (22. September): auch Twitter Moments, eine PM der AG, Artikel hier und hier, die Einladung und der Vorgänger.

Ein Komet im Asteroiden-Gürtel – aus zwei Teilen: das Paper, Press Releases hier, hier, hier, hier, hier und hier und ein Artikel.

Loss of Signal: Cassini hielt noch 23 Sekunden länger durch / Mit diesen Bildern nimmt Cassini gerade Abschied / Fahrplan für Cassinis letzte Stunden am Saturn.

Antares mit dem VLTI: die schärfsten Bilder eines anderen Sterns – Press Releases hier und hier und Artikel hier, hier und hier.

Mistkäfer und die Milchstraße – erstaunliche Experimente (8. September) – ein Artikel und Twitter Moments zum neuen Paper, der Vorgänger (Artikel hier und hier und ein Comic dazu), die neuen Tests u.a. Osnabrück und der Hauptdarsteller.

Florence – Ein Asteroiden-Trio besuchte die Erde.

Sonnenfinsternis auf Amerikanisch – Impressionen vor Ort (25. August).

Russischer Zweit-Mond am Himmel… kommt nicht (11. August).

Ein neuer großer Sturm auf dem Neptun – ein Paper [alt.] und Artikel hier und hier.

Was wir über das zweite Ziel von New Horizons wissen.

Auch eine partielle Mondfinsternis im Aufgang kann entzücken.

Bonus: Postings zu Raumfahrt-Geschichte in „Robocop“, die Statistik der Mondmänner 50 Jahre nach der ersten Saturn V, Astronomie in „An die Freude“, der „Geostorm“ für Weltraum-Nerds“ und allerlei gehäufte Kultur (auch astronomische) …

„Fischer am Freitag“ … was bisher geschah

30. Juli 2017

Wortmeldungen dieses Bloggers gibt es seit einem halben Jahr auch per E-Mail, als Zugabe des Newsletters von Abenteuer Astronomie – das waren die ersten 15 Essays (jeweils als zweiter Text), in umgekehrter Chronologie:

Das Leben auf der Erde bleibt für’s erste… Der Kosmos kriegt den Planeten nicht mehr steril: das Originalpaper hier und hier, ein Press Release und Artikel hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier (28. Juli)

Die Chinesen haben das »Beamen« erfunden! Wirklich? Weitere Artikel hier, hier und hier und Verwandtes hier (auf Chinesisch), hier und hier (14. Juli)

Der Kosmos kann auch fies sein… Drei Beispiele aus der aktuellen Forschung (30. Juni)

Verpasste Welten … Die kanadische Story vor 30 Jahren (16. Juni)

Der Wunderstern bleibt einstweilen rätselhaft Tabby’s Star verriet nicht, was vorgeht – noch ein Artikel (2. Juni)

Wie Aurora-Fans und -Forscher das Phänomen »Steve« entdeckten (19. Mai)

Abschied von den Iridium-Flares wegen des neuen Satelliten-Designs; im Bild das alte (5. Mai)

Die Eroberung des Weltalls … Mehrere Starts zu mehreren Raumstationen in rascher Folge (21. April)

Es geht immer weiter … Updates zu drei früheren Stories – auch wie das Paper zu Gaia 1 ursprünglich heißen sollte (oben das berühmte Filmzitat, das gemeint war, aus dieser Szene), ein weiteres Paper wider eine extragalaktische Herkunft des Haufens und ein später Press Release zum Mond des KBO 2007 OR10 (7. April)

Es war vor 20 Jahren… als Hale-Bopp am hellsten strahlte (24. März)

Wenn der Bürger zum Forscher wird Backyard Worlds, Kepler-Daten, Sonnendurchmesser bei SoFis (10. März)

Augmentierte Amateur-Astronomie Das Enhanced Vision Telescope kommt – auch ein neuer Press Release, ein Newsletter, Erfahrungsberichte hier (nebst Reaktion), hier und hier und ein früher Artikel (s.a. Links hier) – und ein entfernt verwandtes Projekt, das auch hier beschrieben wurde (24. Februar)

Einstein geht es gut Wo es in der Kosmologie hakt – und wo nicht (10. Februar)

Der Mond kann warten Gene Cernan ist tot, aber das ist kein Grund zum Zetern (27. Januar)

Postfaktische Astronomie Verzerrte Astronomie in den Medien – Schaden für alle (13. Januar)

Der Newsletter kann über die Homepage (Maske in der Sidebar rechts) oder auch hier abonniert werden!

Weitere größere Artikel

11. Juli 2016

Heute vor 25 Jahren: bei der Riesen-SoFi in Mexiko, von der die Spuren im Web aber bescheiden sind.

Jung-Planet abgelichtet – in einem Dreifach-System! Auch ESO, U of A und NASA Releases, ein AMA und Artikel hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier [NACHTRAG: und die Originalarbeit open access].

Planetenseminar … mit Zugaben, insbesondere einer Mond/Jupiter-Konjunktion.

Leuchtende Nachtwolken 2016: die größte Show am Morgen des 6. Juli (vom DLR auf Facebook und Twitter geteilt) – auch das Protokoll eines erstaunlichen Morgens mit zahlreichen Bildern.

Lampen-Palaver über LED-Straßenlampen im Dorf des Bloggers.

Juno in perfektem Jupiter-Orbit angekommen! Und zuvor NASA-Sonde Juno: Fünf Tage bis zum Jupiter.

Feuerwerke, künstlich & natürlich, womit ein wilder Sonnenuntergang gemeint ist.

Rasender Stern im Milchstraßenzentrum genau im Blick dank GRAVITY am VLT: eine PM des MPIA, ein verwandter CNES Release und ein Artikel.

Im Erdbeer-Wahn, auch When the full moon meets the summer solstice und Kosmische Ansichten in und bei Bochum – dazu eine 200-Jahres-Tabelle, AutoCalc als Tool dafür (mehr und mehr) plus hier und hier zwei fiese Beispiele.

Riesenwurz und kosmisches Quartett erneut aus Mond, Mars, Saturn und Antares.

Professional astronomer lets the crowd fund her science on KIC 8462852 – auch Artikel dazu hier, hier und hier und frühere Papers hier, hier und hier und Artikel hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier [NACHTRAG: die wachsende Rolle von Crowdfunding in der Wissenschaft].

Gravitationswellen: die zweite sichere Detektion! Auch Press Releases von NAO, Southampton, UWM und LMSU und Artikel hier, hier, hier, hier und hier sowie eine PM des AEI und einer GW-Konferenz in Hannover und ein Artikel zu einer anderer Nachweismethode im Weltraum.

Abenteuer Poppelsdorf und Poppelsdorf reloaded mit Ansichten der Alten Sternwarte in Bonn.

Neuer Präzisionsatlas der Lichtverschmutzung vorgestellt – und Involuntary data journalism, der darob nötig wurde (mit Formeln hier, hier und hier und eigenen Messungen hier, hier, hier, hier und hier). Auch eine italienische Webseite, das Ganze als Buch, eine Weltkarte, ein interessantes Echo aus dem Ruhrgebiet zur dunklen Elfringhauser Schweiz, ein anderes aus Singapur (mehr, mehr und mehr), Artikel hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier und mehr Links.

Und wieder versinkt die Sonne feurig hinter dem Horizont, wie auch schon am Tag zuvor mit Fake-SoFi – und noch früher der große Sonnenfleck extrem am Rand (unten).

Testsatellit beweist: Gravitationswellenjagd im Weltraum möglich, nämlich der LISA Pathfinder – hier und hier weitere Artikel.

Pückler im Planetarium: eine kuriose astronomiegeschichtliche Entdeckung in der Bundeskunsthalle.

„Spannung“ um die Hubble-Konstante: der Stand der Dinge bzgl. H0 seit Planck für Verwirrung sorgt – auch das Paper, Press Releases hier und hier und Artikel hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier sowie hier, hier und hier Anmerkungen zu PR-Problemen und Papers mit einem noch größeren H0 und einem Versuch der Versöhnung der Daten.

Wir kaufen uns ein Teleskop … für 400 Millionen € ein E-ELT.

Erdschein des Mondes als Messgerät für die Erde: auch das Paper, ein Press Release, eine Art Homepage mit dem Original-Proposal, ein Paper von 2001, eine Story von 2004, Infos zu CERES hier, hier und hier und eine verwandte Fragestellung zum Mondlicht.

Weitere Artikel und Bilder in vier anderen Blogs

24. Mai 2016

Die ersten Planeten eines „ultrakalten Zwergs“: das Paper, Homepages vom Planetensystem und dem Teleskop, Press Releases hier, hier, hier und hier, ein Aufsatz eines Entdeckers, warum die Planeten nicht in der Habitablen Zone sind, ein späteres Paper dazu und Artikel hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier.

Fleck in der Mitte der Sonnenscheibe, dann: Und pünktlich kommt der nächste Fleck, Der Ich-sehe-aus-wie-Merkur-Fleck, Der falsche Merkur ist immer noch da, Ein “Merkur” geht, zwei neue sind da …, Sonne, Mond und …, Ihr Sonnenfleck ist wieder da und Dicker Sonnenfleck nahe der Mitte – und die Sonne mit dem Fleck am 22. Mai hier und hier und 23. Mai.

Keplers Kandidaten zu „echten Planeten“ gemacht durch Validierung in fast 1300 Fällen: auch das Paper, zahlreiche Visuals, Press Releases hier, hier und hier, Artikel hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier – und blühender Blödsinn vor der PK.

Astronomie in vollen Zügen … samt Mondsichel, dann: Erdschein-Mond in den Hyaden, Sonne und Mond (und ein Hauch Merkur), Kosmos, Wolken und Gemüse, Die volle Show: Sonne, Mond + Henkel + Jupiter, Merkur, Abschied von Sonnenfleck und Merkur – aber Aristarch bleibt, Sonne, Mond & mehr und Toller Terminator.

Merkurdurchgang begeistert Amateure – und Öffentlichkeit: auch Was ich beim Merkurdurvhgang 2016 gelernt habe und der Merkur-Durchgang 2016 am Planetarium Bochum sowie ein Bild und Videos hier und hier im weißen Licht und andere Berichte hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier.

Merkur und Plejaden in der Abenddämmerung erwischt. Auch Nachschlag mit u.a. Merkur (mit pikanter Zugabe), dann: Plejaden & Merkur – zum zweiten, Jupiter im Löwen, Chronos, Ares und Antares im Dreieck und Mond + Jupiter im Leo.

Der drittgrößte Trans-Neptun hinter Pluto und Eris? 1500 km – und noch nicht mal ein Name: auch ein früheres Paper über seine Eigenschaften, eine alternative Liste von Zwergplaneten-Kandidaten und Artikel hier, hier, hier, hier und hier [NACHTRAG: und hier].

AstroSamantha im PlaBo zu einem Vortrag in Deutsch, auch ein Parabelflug-Vortrag beim DLR in Bonn und Ein ‘Cover-Up’ der NASA … buchstäblich!

Erstaunliche Rillen in Scheibe um Jungstern, beobachtet mit ALMA bei TW Hya: das Paper und Press Releases hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier.

Jede Menge Links zum Merkur-Durchgang am 9. Mai, auch Merkurtransit mit Minimal-Technik: So geht’s! Bewiesen mit einem Sonnenfleck. Und Projektion mit dem Fernglas – kurz vor Sonnenuntergang.

Auch Zwergplanet Makemake hat einen Mond – auch Artikel hier, hier, hier, hier und hier.

Auf den 32. ATT in Essen mit vielen Bildern & Links.

Der Astro-Westen vernetzt sich real und virtuell: auch Zweiter Essener Astro-Gipfel, die künftige Webseite und eine ähnliche bundesweite Initiative zur Vernetzung von VSWn und Astro-Vereinen.

Kosmisches Quartett: Vollmond, Mars in Opposition, Saturn & Antares. Aber: Dieser Vollmond war eigentlich keiner …, da weit nördlich der Ekliptik stehend.

Ein Hinweis auf Exoplaneten – vor 99 Jahren: ein Paper mit der Erwähnung, ein Press Release und ein Artikel.

“Argelanders Erben” im Universitätsmuseum Bonn zu sehen, auch Eröffnung von “Argelanders Erben”.

Indischer „Space Shuttle“ absolviert ersten Testflug ohne Wiederkehr.

Fermi vs. the Wave: battle of the press releases zum möglichen Parallel-Signal zur Gravitationswelle

Rosetta: Das Ende ist nahe: die Planung für die letzten Wochen und Stunden – kurz vorher öffnet übrigens eine große Sonderausstellung in Berlin. Plus Communicating Rosetta: Besprechung eines Sonderhefts des CAP Journal.

500 Meter: Chinas Riesenteleskop FAST fast fertig – auch eine Mini-TV-Reportage der BBC.

Ein kleiner Satellit testet jetzt Einstein: MICROSCOPE – auch ein Artikel.

Astro-Satellit bei Premieren-Start in Fernost an Bord: Lomonosov.

Die innere Milchstraße – wie sie Herschel sah, also der Satellit.

China bringt Experiment aus Kiel auf den Mond, auf Chang’e-4.

Naher Komet LINEAR nun zu sehen – mit 5 bis 6 mag., aber sehr diffus. Auch So findet man den Kometen 252P/LINEAR!

Weitere größere Artikel und mehr Bilder & Links

3. April 2016

landing-sw

Dreimal Weltraum und zurück – mit derselben Rakete von Blue Origin (hier die dritte Landung gestern): auch ein Bild aus der Ferne, ein UCF Press Release zu einer wissenschaftlichen Nutzlast, Artikel hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier – und der erste Wiederflug im Januar [NACHTRÄGE: und ein Video vom gestrigen Flug, einer weiterer Press Release und weitere Artikel hier, hier und hier].

Und wieder: Amateure filmten Einschlag auf Jupiter, diesmal in Österreich und Irland [NACHTRAG: ein aktuelles Paper aus dem JBAA zum Wert von Amateur-Jupiterbeobachtung, Impakte inklusive].

linear

Ein Nah-Komet riesig & dunkel, anderer im Kommen, nämlich 252P/LINEAR: hier ein Bild des letzteren von Michael Jäger von heute früh mit etwas Schweif nach rechts, auch Bilder von gestern (ein Bild mit weitem Feld und Milchstraße), von vorgestern und diversen Tagen sowie ein tschechischer Artikel zu diesem und eine Vorschau auf den anderen Kometen, P/2016 BA14 (PANSTARRS).

Der Mars Express und die mysteriösen Mega-Wolken von 2012, die unerklärt bleiben [NACHTRAG: ein ganz später ESA Release zu dem Paper].

hitomiverfall

Neuer Röntgensatellit Japans in Schwierigkeiten: hier die Bahnentwicklung der großen (rot und grün) und am Himmel blinkenden und kleineren Fragmente Hitomis, der bereits vor dem Zerfall eine Anomalie der Lageregelung erlitt und sich seither nur 4-mal ganz kurz meldete, seit dem 29. März dann gar nicht mehr. Die Hoffnungen schwinden nun doch, auch Artikel hier, hier, hier und hier [NACHTRÄGE: und hier, hier und hier sowie ein neues Orbit-Diagramm, ein neues Video mit starkem Lichtwechsel, eine Reentry-Prognose (mehr) und Analysen des Zerfalls hier und hier].

Radioteleskop + Satellit = beste Karte der Milchstraße auf der Basis von ATLASGAL: das Paper, Press Releases hier und hier und Artikel hier, hier, hier und hier.

globe

Die 20-Meter-Erde von Oberhausen in der neuen Gasometer-Ausstellung.

Messier 90: eine Galaxie wird bestohlen durch Ram Pressure Stripping: das Paper as published und als Preprint plus ein Press Release.

sofi

Wolkenlochjagd auf Belitung: das kam heraus bei der ToSoFi 2016 – von der Reise auch Zwischen Sumatra und Borneo: So muss Sonnenuntergang … am Vorabend, das Bosscha-Observatorium mit Riesen-Doppelrefraktor u.v.a., Abend-Prambanan mit Sonnenuntergang hinter dem Tempel und Sterne und Sonnenaufgang am Bromo-Vulkan.

Ein dicker Planet weit draußen im Sonnensystem? Der postulierte „Planet 9“ – kurz nach zwei angeblichen Entdeckungen im äußeren Sonnensystem (kein Zusammenhang).

Rätselhafte Fast Radio Bursts: Pulsar-Verdacht erhärtet und vermeintliche Identifikation widerlegt: das Paper zum wiederkehrenden FRB, Press Releases dazu hier, hier, hier, hier, hier und hier und Artikek hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier, ein weiteres Paper mit noch mehr Bursts derselben Quelle, das Paper mit der behaupteten Lokalisierung, ein weiteres, die ersten Zweifel, dann im Detail ausgeführt [NACHTRAG: ein später Press Release dazu] und noch mehr Ärger, Artikel zum Problem hier, hier, hier und hier und vor den Zweifeln Press Releases hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier und Artikel hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier.

Ein Gamma-Signal zur Gravitationswelle? Auch ein Press Release und Artikel hier und hier zu einer der theoretischen Spekulationen dazu und ein Press Release zum INTEGRAL-Paper mit Zweifeln sowie drei GW-Scherzchen/Bezüge hier, hier und hier

Ein Komet löst sich auf, Ikeya-Murakami – auch ein Bild vom 30. März.

ISS vor Saturn – diesmal in echt, nach dem Fälschungsskandal.

Verschärfter Blick in den Orion-Nebel: First Light für GRAVITY am VLTI.

Kürzere Artikel

Begegnung mit der Carte du Ciel anhand von Original-Drucken.

Wuschel im Bootes: Catalina hoch am Himmel, aber keine große Leuchte – auch Abschied von Catalina – bei Mizar & Alcor.

Sonnenuntergang & Gewitter zur Abwechslung mal gleichzeitig.

Nach der SoFi kommt … ‘ne (HaScha-)MoFi – aber nur virtuell.

Mare Crisium am abnehmenden Terminator erwischt.

“Insomnia” im Planetarium Bochum, mal was ganz anderes.

Theorie der Sternentstehung … aber nur für Kinder bis sechs! Bei der BBC halt …

R.I.P., David Bowie – mit einer Auswahl aus seinem astronomischen Schaffen.

Venus und Saturn im Anflug (auf einander), gefolgt von Die Venus-Saturn-Konjunktion … quasi am Tage!

Eine aktuelle Einladung & weitere größere Artikel

2. Januar 2016

ws0

ws1

ws2

ws3

“Leben in extremen Umgebungen”: das 21. Bad Honnefer Winter-Seminar 2016 – noch sind Anmeldungen für die ungewöhnliche Veranstaltung möglich; oben das Cover und der Ablaufplan aus dem soeben finalisierten 68-seitigen Skript (und passend dazu ein aktuelles Interview mit Lisa Kaltenegger über Leben im Weltraum).

Schon wieder Mond vs. Aldebaran: diesmal Ein- und Austritt mit einfacher Technik gefilmt (auch ein weiterer Bericht).

Die letzte Sternstunde … auf einem Röhrenfernseher via Satellit betrachtet.

Künstlicher Meteor mit Ansage: das Ende von WF1190F.

Neutrinos in Bonn: eine Veranstaltung zum Physik-Nobelpreis 2015.

Kürzere Artikel

Catalina! Na ja … was man mit Simpeltechnik aus dem Schwach-Kometen herausholen konnte. Und: Komet Catalina verharrt bei 6. Größe – mit 8° langem Plasmaschweif und kurzem Staubschweif.

Abnehmender Mond aus der freien Hand – plus eine kuriose Anzeige und ein Planetariums-Konzert.

Crazy Contrail Contortions und Schon wieder Crow Instabilities: zwar keine Astronomie aber bemerkenswerte Physik am Himmel.

Found in TIME … auf Papier! Kurioses auf dem Year-Ahead-Heft, weltraumnah.

Ihre Macht ist wieder da … Allerlei wunderliche Links um SW VII TFA.

Gravitationslinse liefert Supernova auf ‚Bestellung‘.

Ein Quantum VLT in ‚Spectre‘ – ein bisschen Astro bei Bond geht immer …

Plötzlicher Bilderregen von Rosettas bester Kamera mit 2014-er Archiv und ein bisschen ‚live‘.

Indonesien-Paket und Stonehenge-Perspektiven im Landesmuseum Bonn.

Weitere größere Artikel

27. November 2015

Gipfeltreffen der Volkssternwarten des westlichen Deutschlands in Essen. Auch Volksternwarten-Treffen bei Hohmann.

Komet Catalina mit 6. Größe zurück – weitere Entwicklung offen: Auf diesem Bild von heute macht er jedenfalls gar nichts her.

Jupiterbeobachter im Paradies: auch mit Hubble und Orbiter kann neuerdings bzw. bald ‚beobachtet‘ werden.

100 Jahre Allgemeine Relativitätstheorie: zu Recht gefeiert, auch wenn das entscheidende Paper erst am 2. Dezember „ausgegeben“ wurde (unten auf der Seite), was immer das nun genau bedeutet.

DLR @ Geeks@Cologne mit Raumfahrt-Vorträgen, z.B. zu Granulats-Effekten unter µg.

Plutos Impaktkrater spiegeln ganzen Kuiper-Gürtel wieder und damit die Größenverteilung der kleineren Körper dort.

Bilder einer Gründungsfeier im Deutschen Museum Bonn, das viel Astronomie-Bezug hat – dem Veranstalter gefällt’s.

Die Show geht weiter: Venus nah bei Mars am Morgenhimmel am 3. November – auch Bilder vom 4., 6., 7. und 8. November mit dem Mond in der Nähe.

Landschafts-Bilder … unterirdisch in einem neuen Museum in Bochum – mit ein bisschen atmosphärischer Optik.

Kürzere Artikel

.

Ein heißer Felsenplanet nur 39 Lichtjahre entfernt per Transit entdeckt (wobei obiges Video entstand): das Paper, ein Schlüssel-Diagramm daraus, weitere Infos, Press Releases hier, hier und hier und Artikel hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier.

Tauriden liefern Feuerkugeln wie bestellt von den Theoretikern.

Falscher Planet von Alpha Centauri aus dem Katalog getilgt: das verantwortliche Paper, die relevante Liste und ein Artikel.

Vorgetäuschter Meteoritenfall in Hamburg – auch eine längere Darstellung.

Staub des Kometen Encke bombardiert regelmäßig Merkur und moduliert dessen Exosphäre.

Irisierende Eisenbahn – zum zweiten und wieder bei Köln.

Alle drei optischen Riesenteleskope sind jetzt im Bau, nach dem 1. Spatenstich für das GMT.

Weitere größere Artikel – und viel mehr Links

1. November 2015
.

»The Martian« im Kino: Science Fiction für Weltraum-Nerds – eine Kritik dieses Bloggers. Auch eine detaillierte Analyse der Wissenschaft im obigen Video, weitere Artikel zum Film hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier und zu den Unterschieden zur Buchvorlage sowie ein langes Interview mit dessen Autor.

Das größte astronomische Bild: 46 Milliarden Pixel, und das mit 15-cm-Refraktoren … der Viewer, ein Paper, eine PM der RUB und Artikel in Englisch, Deutsch und Spanisch.

Hanns Ruder (1939–2015) – auch die Todesanzeige (mit einem Perseiden-Bild von ihm selbst) und Nachrufe hier, hier und hier.

Immer schärfere Bilder fremder Planetensysteme, fertig oder im Bau, mit speziellen AO-Kameras: zu AU Mic das Paper, Press Releases hier, hier und hier und ein Artikel und zu 51 Eri b das Paper, Press Releases hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier und Artikel hier, hier, hier und hier.

Die volle Breite der Amateurastronomie der Gegenwart auf der 34. BoHeTa.

Aldebaran hinter dem Mond ausgiebig dokumentiert, sogar mit Video.

Hubble für alle: jedes Jahr eine Jupiter-Gesamtkarte aus dem OPAL-Programm.

Auf der Sternwarte Zollern-Alb zur 34. Planetentagung, der die 35. folgen wird.

.

Asteroidenbesuch an Halloween – der mit Spannung erwartete blieb leider doch recht schwierig, und nur erfahrene Beobachter holten soetwas wie in den Videos hier [NACHTRAG: oder dies oder dies hier] heraus.

Drei Planeten, drei Tage, dreimal klar beim Planeten-Trio 2015: auch mehr Bilder vom 26.10. (noch mehr), 27.10. und 28.10.

Bilder einer Ausstellung … mit Himmelszeichnungen von Julius Schmidt.

Kürzere Artikel

.

Beobachtungsaufruf für den Stern mit der kuriosen Lichtkurve und Stern mit Aussetzern: Kometenbruchstücke im Strahlengang? Dazu auch ein Interview in der neuesten Sternstunde Online, Artikel hier, hier, hier, hier, hier und hier zur weiteren Diskussion und was Experten sagen

Absturz mit Vorhersage: Alte Raketenstufe fällt vor Sri Lanka – auch eine FAQ, das ESA Blog zur möglichen Sichtbarkeit, einem geplanten Beobachtungsflug (der vorgesehene Privatjet) und dem Namen des Dings (mehr) und Artikel hier und hier. [NACHTRAG: Das Objekt ist wohl seit mindestens 2009 im Erd-Orbit.]

Volle Dröhnung bei einem Satriani-Konzert, das überraschend astronomisch wird – etwa mit Polarlichtern zu Goodbye Supernova (hier bei einem etwas früheren Konzert derselben Tour) …

Unser Sonnensystem ist ziemlich stabil, und insbesondere fällt der Merkur wohl nicht bald auf die Erde: ein Paper und ein Artikel.

Zweite Starparty vor dem Weißen Haus – auch ein Bericht eines involvierten Amateurs und Tweets der NASM-Sternwarte mit der Erklärung für die Teleskop-Stellung (später wurde diesem Blog noch mitgeteilt: „The scope did end up at a somewhat awkward angle, but it really did look worse when the counterweight was pointing toward the podium! In the end this setup worked for the cameras, and we’re happy with the how the photos turned out.“) und dem Löschen der Lichter nach Obamas Auftritt.

Küstner kommt zu Ehren bei einem Vortrag im Deutschen Museum in Bonn.

Wenn über der Eifel die Sonne versinkt, gibt’s pretty pictures, zuvor auch von Halos – und nachts Testmessungen des Himmels.

Heute vor 20 Jahren: totale Sonnenfinsternis in Indien! Und vor 10 Jahren eine ringförmige in Tunesien.

Beobachtungstricks in der Asteroidenforschung können die Such- und Statistik-Strategie stark optimieren: die Papers zum einen & zum anderen.

Gut bebrillt in Dortmund bei der DASA – u.a. mit ISS-Immersions-Erlebnis.

Weitere größere Artikel

4. September 2015

swP1780365

Aber Halo! Spektakulär helle & bunte Nebensonnen, am Tag des ersten „Supermoons“, der immer für einiges Aufsehen gut ist.

Kobolde für die ISS und für Amateurastronomen: Red Sprites plötzlich in aller Munde, auch deutsche Amateur-Beobachtungen schon vor 10 Jahren, die Folien einer Antrittsvorlesung und ein älterer Artikel.

Eine Astronomische Vortragsreihe in Bonn etabliert sich, plus Erinnerungen an Waltraut Seitter – eben Bonn im Astro-Fieber

Ein neues Phänomen in einem Kometenschweif sind die High-Velocity Evanescent Clumps von C/2011 L4 (PANSTARRS): hier animiert, auch das Original-Paper und Artikel hier und hier.

Auf dem Weg zur endgültigen Definition eines Planeten?: der Vorschlag von Margot.

DSLR-Kameras fast so gute Photometer wie Profi-CCDs, hat ein eingehender Test im Rahmen eines Transit-Programms gezeigt.

Perfekte Perseiden bei Neumond: Dieses Jahr passt mal alles.

Eine Galaxie wird gerupft: Aufnahmen von Hubble demonstrieren Ram Pressure Stripping so gut wie selten.

Ein Wochenende voller Nebensonnen Ende August, darunter eine Doppel-Nebensonne im Untergang über Bochum.

Astronomisches von einer Reise nach Rhodos

rhodoiss

Von einer Reise auf die Insel – auf der ISS-Aufnahme ganz unten – im August Volks-Astronomie mal ganz anders: das Astronomy Café von Rhodos und in chronologischer Reihenfolge Flug nach Rhodos: Ägäis im Gegenlicht, Das Astronomy Café von Rhodos: erste Impressionen, Der Mond zwei Tage vor neu, Perspektiven einer Sternwarte, Nebenprodukte einer Perseidenjagd, Der Mond geht auf, einen Tag vor neu, Falirakische Perspektiven – und ein später Perseid, An der Ostküste: Diverses, Krepuskularstrahlen über Rhodos, Rückkehr des Mondes & in der Sternwarte, Kamiros 3/3: Sonnenuntergang, In der Dunkelkammer der VSW Rhodos: Es werde Licht!!!, Strandspatzen, Merkur(!) und ein Sternwarten-Konzert, Elefantenhöhle – und wieder Merkur, Agia Agathi – Profitis Ammós – Astronomie und Sonnen-Flecken-Untergang zum Abschluss.

Kürzere Artikel

.

Effelsberg mal ganz anders während der Dreharbeiten zur obigen Sendung.

Leuchtende Nachtwolken 2015 waren Mittelmaß im langjährigen Schnitt.

Von Schlesien zum Space Shuttle: keramische Überraschungen.

New Horizons hat ein potenzielles zweites Ziel im Kuiper-Gürtel – hier eine NASA-eigenen Animation des Besuchs beim ersten.

Die Sonnenfinsternis als Stresstest für die Stromversorgung ein Erfolg.

Heller Neptun-Sturm im August in München beobachtet, mal wieder von Bernd Gährken.

Wenn große Sterne einfach verschwindenein Kandidat für ein Riesenstern-Ende ohne Supernova.

Zwei neue Rekorde für die dichtesten Sternsysteme in Daten der SDSS.

Deutsche Lehrer dürfen wieder auf SOFIA mitfliegen: Bald ist Bewerbungsschluss!

Langsame Feuerkugel beeindruckt Südamerika in mehreren Ländern.

Vorhersage der Sonnenaktivität? Vergessen Sie’s! Denn die kommenden Maxima sind Zufall, weil Turbulenz für Chaos im Magnetfeld sorgt.